Media-Mania.de

 A Midnight Opera, Band 1: A Midnight Opera 01

Serie: A Midnight Opera, Band 1
Autoren: Hans Steinbach
Illustratoren: Hans Steinbach
Übersetzer: Diana Hammermeister
Verlag: Tokyopop

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Einblick DeLaLune ist der bedeutendste Star in der Pariser Gothic-Szene. Seine Musik lieben Tausende von Fans. Mädchen träumen nachts von ihm und kreischen ekstatisch, sobald sie seiner ansichtig werden. Doch sein düsteres, gleichgültiges Wesen, das sie so lieben, verdankt er einer kleinen unbedeutenden Familieneigenschaft, die er verborgen hält. Denn Einblick ist untot und lebt schon mehrere Jahrhunderte lang auf dieser Erde. Der Wirbel, den ihm seine Musikkarriere verschafft, kann sehr gefährlich für ihn werden, wenn herauskommt, was er wirklich ist.

Sein Bruder Leroux sucht ihn inmitten von Paris auf und bittet ihn um Hilfe. Elisabeth Bathory hat die Macht über die Untoten an sich gerissen und unglaublich viel Einfluss gewonnen. Doch Einblick möchte nichts mehr damit zu tun haben, denn vor 150 Jahren wurde seine Geliebte von Leroux getötet. Nun ist Einblick wieder verliebt, in ein unbescholtenes und liebevolles junges Mädchen. Doch die Inquisition und die Untoten sind hinter ihm her, so dass er sich nicht mehr aus dem Krieg zwischen beiden Fronten heraushalten kann.

Düster und geheimnisvoll ist die Geschichte um den Popstar DeLaLune, der eigentlich nur ein normales Leben führen möchte. Doch das ist ihm nicht vergönnt, da er zu den Untoten gehört und die Vergangenheit ihn einholt. Alte Verpflichtungen wollen erfüllt werden und die Inquisition wünscht sich seinen Kopf. Eine wirklich spannende Geschichte, die "A Midnight Opera" entfaltet.

Das Besondere des Comics sind die eigenwilligen Zeichnungen des Künstlers. Lässig, fast hingekritzelt wirken die Figuren und entfalten dennoch oder vielleicht gerade deshalb eine so große Wirkung auf den Leser. Sehr tief vermitteln sie die düstere und melancholische Geschichte. In präzisen, kurzen und aussagekräftigen Schlaglichtern wird das Geschehen für den Leser abgebildet. So vermitteln die Bilder weniger das tatsächliche Ereignis, sondern mehr die Emotionen, die es begleiten. Trotzdem fällt es leicht, dem Fortlauf der Geschichte zu folgen.

"A Midnight Opera" ist ein sehr einzigartig gezeichneter Comic, der gerade deshalb auch unter Erwachsenen großen Gefallen findet wird. Ein vielversprechender Einstieg in eine sehr düstere Horrorerzählung.


Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. April 2007 | FSK: 15 | ISBN: 9783867191074 | Originaltitel: A Midnight Opera | Preis: 6,50 Euro | 181 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
VerschwundenDie roten HügelLuciusDer schwarze MannMort