Media-Mania.de

 Reise zwischen Nacht und Morgen


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Valentin Samani ist alt. Sein Zirkus hat schon bessere Tage gesehen und Tiere wie Artisten sind nur noch ein Schatten früherer Zeiten. Einen Brand des Zeltes hat Valentin nur hoch verschuldet überstanden. Seine Frau ist daran zerbrochen und gestorben.
Doch warum verliebt er sich in die junge Postbotin Pia? Warum hat er eines Morgens das Herz voller Hoffnung und fühlt sich so jung wie lange nicht mehr? Warum träumt er von Pia, die ihm einen Brief überbringt und ihn glücklich macht?
Und wirklich, an eben jenem Morgen, an dem Valentin beschließt, dem Tod die Stirn zu bieten, bringt ihm Pia einen Brief, der so fantastisch, so unglaublich ist, dass es Valentin Samani schwindlig wird.
Nabil, ein Araber, den Valentin vor vierzig Jahren das letzte Mal gesehen hat, liegt im Sterben. Die Ärzte geben ihm kein Jahr mehr, dann hat der Krebs ihn besiegt. Doch Nabil hat noch einen Wunsch, bevor er stirbt. Er möchte bis zu seinem letzten Atemzug mit dem Circus Samani durch Arabien reisen. Er überweist Valentin kurzerhand zwei Millionen Mark und bittet ihn, so schnell wie möglich aufzubrechen.
Valentin erfasst eine Hoffnung und eine Lebensfreude, dass er bersten könnte vor Glück. Nachdem er seine Schulden getilgt hat, seinen Artisten die Gehälter ausgezahlt hat und ein neues Zirkuszelt erstanden hat, beginnt eine Reise, die ihn in seine Kindheit, seinem leiblichen Vater und seinem Lebenstraum, eine Liebesgeschichte zu schreiben, näher bringt, als er je zu hoffen wagte.

Rafik Schmai, 1946 in Arabien geboren und seit 1971 in Deutschland lebend, ist ein begnadeter Geschichtenerzähler. Seine Bücher sind angefüllt mit wundervollen, poetischen und ineinander verwobenen Geschichten. Sein 1995 erschienener Roman "Reise zwischen Nacht und Morgen", ist seit März 2007 bei "Steinbach Sprechende Bücher" erhältlich.
Der Sprecher ist Markus Hoffmann. Überraschenderweise liest der Autor Rafik Schami das Vorwort seines Romans selbst. Diese Einleitung ist bereits ein Quell der Weisheit und der Freude. Die angenehme, mit einem geradezu märchenhaften Akzent ausgestattete Stimme lässt den Hörer träumen, weinen, lachen und vor Spannung auf die folgende Geschichte erbeben. Dem Autor gelingt in diesem Hörbuch-Vorwort fast spielend, was so viele Bücher oder Hörbücher nicht vermögen: Sie machen neugierig auf die folgende Geschichte.
Und obwohl man fast traurig zur Kenntnis nimmt, dass die Stimme von Schami durch die von Markus Hoffmann abgelöst wird, versinkt man bald tief in dem Meer an Geschichten, das sich vor den Ohren des Hörenden öffnet.

Fast ungeduldig folgt man der gelegentlich langweiligen, manchmal etwas zähen zentralen Handlung. Denn die Faszination dieses Hörbuches wird durch die vielen Märchen und Anekdoten ausgelöst, die Rafik Schami mit leichter Hand einstreut.
Unvergleichlich sein Talent, den Hörer immer wieder in neue Welten zu versetzten und ihn träumen zu lassen.

Da Markus Hoffmann einem orientalischen Märchenerzähler gleich, jeder einzelnen Geschichte ein eigenes Gesicht gibt, ihm Bedeutung einhaucht und in ihrer Lebendigkeit und Farbigkeit wiedergibt, sind die acht Stunden Hörbuch ein einziger Genuss.

Da auch das Layout der Papphülle, der CD-Hüllen sowie das Booklet keine Wünsche offen lassen, fällt das Urteil eindeutig aus: eine perfekte Produktion.

Stefan Erlemann



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 01. März 2007 | ISBN: 9783886988655 | Laufzeit: 480 Minuten | Preis: 19,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Drei Mal DreiErzähler der NachtDamaskusDas Geheimnis des KalligraphenDie Sehnsucht der Schwalbe