Media-Mania.de

 Rex Mundi, Band 1: Rex Mundi

Band 1: Der Wächter des Tempels

Serie: Rex Mundi, Band 1
Autoren: Arvid Nelson
Illustratoren: Jeromy Cox, Eric J
Verlag: Egmont Manga & Anime

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Frankreich im Jahre 1933 in einer Welt, die sich ein wenig von unserer Vergangenheit unterscheidet. Hier hat die Kirche nie ihre weltliche Macht verloren, weswegen die Inquisition ein bedeutendes Politikinstrument ist. Und sie ist auch notwendig, da die magische Gilde in ihrer Macht begrenzt werden muss. Die weltliche Macht des Königs wird von den Mitgliedern der Halle der Robe und der Halle des Schwerts begrenzt und kontrolliert.

Dr. Julien Saunière wohnt in Paris. Er ist ein fähiger Arzt, der in seiner Güte auch mittellose Straßenkinder und Juden behandelt. Als ihn ein befreundeter Pfarrer um Hilfe bittet, kann er nicht abschlagen. Pater Gérard Marin erzählt ihm, dass er eine geheime Bibliothek unter seiner Kirche bewacht. Doch letzte Nacht ist eine Schriftrolle verschwunden und alles weißt darauf hin, dass die Diebe Magie verwendet haben.

Als Julien die Person aufsucht, der Pater Marin vor kurzem von diesem Geheimnis erzählt hat, findet er sie tot auf. Die Prostituierte wurde in einem bizarren und grausamen Opferritual getötet. Kurz darauf stirbt Pater Marin bei einer Gasexplosion in seinem Haus, doch Julien glaubt nicht an einen Unfall. Irgendwer versucht etwas zu vertuschen. Schließlich wird er von der Inquisition verhört und man befiehlt ihm, die Finger von dieser Sache zu lassen. Doch Julien hat schon längst Feuer gefangen und kann jetzt nicht mehr zurück.

"Rex Mundi: Der Wächter des Tempels" ist der Auftakt einer mysteriösen Reihe, die in Frankreich angesiedelt ist. Verschiedene Interessensgruppen sind einem Geheimnis hinterher, das die Welt verändern kann. Auch Dr. Julien Saunière ist nur ein Spielball der Mächtigen, der mühsam versucht, nicht auf der Strecke zu bleiben.

Der Comic wirkt vom ersten Augenblick an düster und geheimnisvoll. Aus diesem Grund wird der Leser auch sofort in den Bann dieser Kriminalgeschichte geschlagen. Die einzelnen Szenen wirken wie Bilder aus einem Film. Personen werden langsam herangezoomt oder der Blick des Leser langsam erweitert. Zwischen den einzelnen Kapiteln finden sich Zeitungsartikel. In ihnen schlagen sich die Geschehnisse der Geschichte nieder. Gleichzeitig kann der Leser hier auch mehr über die Politik und Gesellschaft dieser Zeit erfahren. Zusätzlich ist es ein Mittel, um Dinge in Erfahrung zu bringen, die sich außerhalb der Geschichte ereignen und dennoch Einfluss auf das Geschehen haben.

Nicht umsonst wird dieser Comic als Mystery-Thriller bezeichnet. Er packt den Leser und lässt ihn nicht mehr los. Wer alte Detektivfilme liebt, wird hier viel wiedererkennen. Der Zeichenstil ist klar und dennoch detailliert. Es wird viel mit Licht und Schatten gearbeitet, wodurch die Bilder sehr viel Ausdruckskraft erhalten.

Ein wirklich guter und gelungener Comic, der viel für den folgenden Band verheißt.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 01. Januar 2007 | ISBN: 9783770466108 | Originaltitel: Rex Mundi - Book 1: The Guardian of the Temple | Preis: 20,00 Euro | 171 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die WarnungVandal der ZerstörerDas vergiftete DorfLegenden im ExilFABLES - The Wolf among us: Der Wolf geht um 2