Media-Mania.de

 Sweetgrass

Das Herz der Erde


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Mit "Sweetgrass - Das Herz der Erde" legt die amerikanische Autorin Mary Alice Monroe ihren dritten Roman vor. Es handelt sich um eine Familiensaga, die in South Carolina spielt; insgesamt 460 Seiten beschäftigen sich mit dem Schicksal der Familie Blakeley.

Mary June Blakeley lebt seit vielen Jahren auf Sweetgrass, dem Familienanwesen der traditionsreichen Familie Blakeley. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Preston hat sie viel Arbeit und Geld in das Anwesen gesteckt, denn die Liebe und die Verbundenheit zu diesem wunderschönen Flecken Erde hat die beiden von jeher abgehalten, von hier fort zu gehen. Dabei ist die Familie finanziell an ihren Grenzen; Haus und Umland verschlingen mehr Geld, als hereinkommt. Prestons Schwester Adele besteht auf einem Verkauf des Anwesens, um nicht noch mehr Schulden anzuhäufen. Mary June und Preston aber wollen aus eigener Kraft den Erhalt des Familienbesitzes wahren.
Doch dann geschieht ein Unglück: Nach einem Streit zwischen Preston und Mary June erleidet Preston einen schweren Schlaganfall. Das Vorhaben, Sweetgrass zu retten, scheint in weite Ferne zu rücken. In dieser schweren Stunde kehrt Morgan zurück, der Sohn von Preston und Mary June. Obwohl Jahre der kühlen Distanz zwischen ihm und seinen Eltern lagen, will er ihnen in dieser Situation doch zur Seite stehen, ebenso wie seine Schwester Nan, die sich nur schwer gegen ihren Mann und ihre beiden Söhne durchsetzen kann, denn alle drei stehen klar auf Adeles Seite.
Hilfe bekommt die Familie von der Krankenpflegerin Kristina, die mit ihrer herzlichen, offenen Art für frischen Wind im Haus sorgt, und der ehemaligen Haushälterin Nona, deren Herz an Sweetgrass und seinen Bewohnern hängt. Zusammen will man das Unmögliche möglich machen.

Mary Alice Monroe beweist auch in diesem Roman, dass sie ein feines Gespür für zwischenmenschliche Probleme und deren Lösung hat. In einem angenehm zu lesenden und flüssigen Stil geht sie auf die Charaktere ein, verleiht ihnen Persönlichkeit und arbeitet Motive und Beweggründe für ihre Handlungen gut heraus. Gestützt wird dies durch häufige Blicke in die Vergangenheit; immer wieder lässt die Autorin ihre Leser zurückschauen, um die aktuellen Probleme und Sorgen verständlich und nachvollziehbar zu machen. So offenbaren sich nach und nach Geheimnisse der Familie, die so manches Verhältnis zueinander erklären und zugleich die Struktur des Romans interessanter und abwechslungsreicher gestalten.
Durch die Verquickung der Generationen - auf der einen Seite Mary June, Preston, Adele und Nona, auf der anderen Seite Morgan, Nan und Kristina - fällt es jungen wie älteren Lesern leicht, sich in der Geschichte einzufinden. Einzelne Charaktere erscheinen dadurch eher nachvollziehbar als andere; vor allem aber die älteren Figuren des Romans werden durch die Rückblenden plastischer und ihre Handlungen verständlicher.
Gerade die Liebe kommt in "Sweetgrass" nicht zu kurz. Dabei ist noch nicht einmal die langsam erblühende Liebe zwischen zwei Menschen gemeint - die aber natürlich ebenfalls auftaucht -, sondern eher die Liebe zur Familie, zu den Wurzeln eines Menschen oder die starke, langjährige Liebe zwischen Ehepartnern. Anrührend und manchmal ein wenig sentimental zeigt sich die Liebe in Monroes Roman, aber die Leser können doch bisweilen etwas davon aus ihrem eigenen Leben wieder erkennen.

"Sweetgrass - Das Herz der Erde" ist ein gefühlvoller Roman, der vor allem romantischen und verträumten Frauen jeden Alters gefallen wird. Starke Emotionen und eine positive Botschaft, unter anderem die Familie immer in Ehren zu halten, sorgen für kurzweiligen und angenehmen LesespaÃ. Ein ideales Buch für verregnete Sommertage.

Tina Klinkner



Taschenbuch | Erschienen: 01. Mai 2007 | ISBN: 9783899413366 | Originaltitel: Sweetgrass | Preis: 7,95 Euro | 460 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Vampire zum FrühstückDas ZeichenBegierde des BlutesDie chinesische GeliebteIch ergebe mich