Media-Mania.de

 Kiki Strike

Die Schattenstadt


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Als Ananka Fischbein die neue Schülerin bemerkt, ist sie gleich fasziniert von ihr. Kiki Strike ist klein, blond, sehr hellhäutig und überaus geheimnisvoll. Warum bemerkt außer Ananka niemand dieses Mädchen? Wo kommt sie her? Was will sie in ihrer Klasse? Warum scheint sie ein Auge auf "die Prinzessin", eine der reichsten und gefÃhrlichsten Schülerinnen der Schule, geworfen zu haben?
Ananka beginnt Kiki nachzuspionieren. Sie verfolgt sie bis zu einem geheimnisvollen Friedhof und findet heraus, dass Kiki sich für ein Jahrhunderte altes Höhlensystem unter Manhattan, der sogenannten Schattenstadt, interessiert, das Verbrecher angelegt haben, um ungesehen ihren Schmugglergeschäften nachgehen zu können.
Als Kiki eines Tages auf Ananka zukommt und sie zu einem Bandentreffen einlädt, ist Ananka sehr überrascht. Was hat Kiki bloß vor?
"Die Ungebetenen", wie Kiki die Bande nennt, sind neben Ananka und Kiki die Verkleidungskünstlerin Betty Bent, die Chemikerin und Sprengstoffexpertin DeeDee Morlock, die Erfinderin Luz Lopez und die begnadete Fälscherin und Computerhackerin Oona Wong. Die sechs Mädchen wollen gemeinsam die Schattenstadt erkunden. Obwohl Ananka das Abenteuer der unterirdischen Exkursionen in die Tiefe New Yorks genießt, fragt sie sich, warum Kiki Strike diesen Plan überhaupt ausgeheckt hat. Denn dass Kiki ein ganz anderes Ziel verfolgt als sie ihren neuen Freundinnen gesagt hat, ist Ananka von Anfang an klar.

2006 erschien "Kiki Strike inside the Shadow City". Der Abenteuer-Roman von Kirstin Miller ist für Mädchen ab zehn Jahren geschrieben. Er ist hochspannend, gelegentlich lustig, manchmal dramatisch und gefährlich, immer aber sehr locker geschrieben.
Die Umsetzung als Hörbuch mit Linda Olsansky als Sprecherin erweist sich als Volltreffer. Hat man sich an die etwas seltsam klingende Stimme gewöhnt, die teils rau, teils ausländisch klingend, immer aber mit Verve und Ausdruckskraft zu hören ist, nimmt einen die ungewöhnliche Geschichte sofort gefangen. Die Originalität und der Einfallsreichtum dieses Abenteuers sind einmalig.
Immer wieder geschehen absonderliche, unerwartete Wendungen. Mal endet ein Handlungsstrang scheinbar abrupt und zwei Jahre vergehen, mal ist eine Entführung, ein Unfall oder ein Mordversuch Thema. Die Geschichte, die anfangs eher langsam in Fahrt kommt, gerät in einen waren Strudel von Aktionen und Vorkommnissen. Fast hektisch wird die Erzählung von Ananka Fischbein und bis zum grandiosen Schluss weiß man nie, was als nächstes passieren wird. Gelegentlich wünscht man sich das Buch herbei, denn die gekürzte Fassung dieses Hörbuches wirkt manchmal zu hastig und sprunghaft in Handlung und Charakterzeichnung.

Dieses Hörbuch ist unbedingt empfehlenswert. Die Geschichte ist grandios, völlig unvorhersehbar und höchst spannend. Dank der Sprecherin, die der Geschichte ihre eigene, sehr persönliche Note gibt, macht jede einzelne Sekunde sehr viel Spaß. Die notwendigen Kürzungen für die dreihundert Minuten lange Hörbuchversion sind leider nicht immer verschmerzbar. Eine CD mehr hätte dem Produkt sehr gut getan.

Stefan Erlemann



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 1. Mai 2007 | ISBN: 9783898136051 | Laufzeit: 298 Minuten | Originaltitel: Kiki Strike inside the Shadow City | Preis: 16,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Le Petit PrinceDas Bildnis des Dorian GrayTill EulenspiegelDer kleine LordPrinzessin Sara