Media-Mania.de

 Die Frauenkirche zu Dresden


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis


"Die Frauenkirche zu Dresden" ist eine Kombination aus vielen Gedichten und Zitaten, einigen Fotos und Bildern rund um das alte Dresden - insbesondere die Frauenkirche - und einem Hörbuch. Sozusagen ein All-in-one Paket.

Das Buch ist so aufgebaut, dass auf der linken Seite jeweils ein Text unter Nennung von Verfasser und dessen Lebenszeitraum abgedruckt ist. Auf der gegenüberliegenden Seite findet man ein zum Thema des Textes passendes Bild oder eine Fotografie. So ist zum Beispiel gegenüber von Helga Schützs "Ein Turm aus Tellerminen" ein Bild des D-Portals abgebildet, denn selbiges wird in ihrem Text erwähnt.
Literarische Werke von neununddreiÃčig verschiedenen Autoren, von Ludwig Bechstein und Caspar David Friedrich über Erich Kästner bis hin zu Johann Wolfgang von Goethe (um nur einige zu nennen), werden hier zitiert um das historische Dresden und die Frauenkirche zu beschreiben.

Die Aufteilung ist sehr übersichtlich erfolgt; im Inhaltsverzeichnis sind die Autoren mit ihren entsprechende Werken den Seitenzahlen zugeordnet. Im hinteren Teil des Buches gibt es noch eine kurze Chronik der Frauenkirche, die einen flüchtigen Ãťberblick von 1289 bis 2005 bietet. Auch ein Autoren- und Abbildungsverzeichnis sind am Ende des Buches zu finden.

Die CD ist einfach von innen auf dem hinteren Klappendeckel befestigt. Direkt gegenüber befindet sich ein dünnes Booklet, welches man herausnehmen kann, wenn man die CD lieber in einer entsprechenden Hülle aufbewahren möchte.

EinunddreiÃčig Tracks befinden sich auf der CD. Die Einleitung erfolgt direkt mit einer kurzen musikalischen Darbietung. Insgesamt zehn Musikstücke, unter anderem von Johann Sebastian Bach und Matteo Carcassi geschrieben, wechseln sich mit einundzwanzig rezitierten Texten ab. Das ein oder andere Werk, das soeben noch im Buch gelesen wurde, kann man sich nun hier anhören.

Sortiert ist das Hörbuch chronologisch: Von der Grundsteinlegung der Kirche bis zum Wiederaufbau geht es aus dem achtzehnten Jahrhundert bis in die heutige Zeit.
Die drei Sprecher Daniel Minetti, Hannelore Koch und Sissi Lina Fritsch geben ihr Bestes um die Texte anspruchsvoll herüber zu bringen - dies gelingt ihnen auch über groÃče Strecken. Die Werke werden wohlklingend und harmonierend vorgetragen, somit leisten die drei eine annehmbare Arbeit - nur manchmal klingen die Passagen ein wenig trocken und unbetont. Klassische Musik rundet das Ganze passend ab.

Frank Fröhlich gelingt es als Herausgeber eine harmonierende Mischung aus Texten und Bildern in seinem Buch zu verarbeiten. Die CD als Zugabe, auf der wiederum die rezitierten Texte rund um die Frauenkirche im alten Dresden enthalten sind, bildet ein passendes Bindeglied zwischen Sehen und Hören. Wer ein gewisses Interesse an der Geschichte der Frauenkirche und der entsprechenden Literatur mitbringt, wird an diesem Werk bestimmt Gefallen finden.

Nicolas Gehling



CD, | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. September 2005 | ISBN: 9783981037500 | Preis: 18,00 Euro | 93 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Träumereien an französischen KaminenSeliges Land!The Dresden Church Of Our LadyDas alte DresdenDie Frauenkirche zu Dresden