Media-Mania.de

 Die geheimnisvolle Heilerin


Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Catriona ist die uneheliche Tochter eines Earls in Schottland. Da ihr Vater sie nicht als seine Tochter anerkennt, wächst sie bei ihrer Mutter, einer magiekundigen Heilerin, auf. Nach dem Tod der Mutter schlägt Catriona sich einige Zeit alleine durch, bis ein Onkel sie bei sich aufnimmt. Als Catriona zur jungen Frau heranwächst, nimmt sich ihr Halbbruder, der neue Earl, ihrer an und holt sie zu sich auf seine Burg. Doch der Halbbruder James neigt zu unberechenbaren Wutausbrüchen und sagt dem Alkohol in besonderer Weise zu. Als James Catriona mit einem verwitweten alten Mann verheiraten möchte, verlässt sie eines Nachts das Schloss in Schottland und flieht nach England, wo ein entfernter Verwandter wohnt, der ihr vor vielen Jahren einmal Hilfe angeboten hatte. Doch als Catriona mit ihrem treuen Diener in England ankommt, stellt sich heraus, dass ihr Verwandter bereits seit einigen Jahren tot ist und so wendet sie sich an seine Frau Olivia.

Diese nimmt sich Catrionas an und möchte sie salonfähig machen und in die Gesellschaft einführen, um einen passenden Ehemann für sie zu finden. Doch Olivias Bruder Knight ist misstrauisch und versucht Catrionas Geheimnis zu lüften. Catriona fürchtet, von Knight und Olivia verstoßen zu werden, falls diese ihr zweites Gesicht bemerken, welches sie von ihrer Mutter geerbt hat. Doch Olivia lernt damit umzugehen. Die anfänglich negativen Spannungen zwischen Knight und Catriona verwandeln sich mit der Zeit in eine unwiderstehliche Anziehungskraft, der sie aber beide zu trotzen versuchen. Bei Catrionas Debüt in der Gesellschaft allerdings passiert das Desaster: Catriona bekommt eine Vision und warnt Olivias Patentante eindringlich davor nach Hause zu gehen, da dort Einbrecher darauf warten, sie zu ermorden. Damit steht die bezaubernd aussehende Catriona wieder einmal als Außenseiterin der Gesellschaft da und hat alle Mühen von Olivia und Knight zerstört. Wie soll es nun mit ihr weitergehen und was wird aus der Liebschaft zwischen Knight und Catriona?

Bereits das Cover des Buches zeigt, was in diesem Buch zu erwarten ist: eine romantische, teils erotische Geschichte, bei der man das Gehirn ausschalten und sich in eine fantasievolle Welt entführen lassen kann. Dabei folgt auch diese Geschichte dem Schema, nach dem die meisten dieser Bücher aufgebaut sind. Die Frau ist selbstbewusst und widerspenstig, meist eine Außenseiterin, die sich nicht wie eine Puppe auf den gesellschaftlichen Bällen von viel Geld und nutzlosem Gerede beeindrucken lässt, sondern lieber selbst denkt. Der Mann ist meist wohlhabend und ein Lebemann, der das Leben mit vielen Frauen genießt. Zu Beginn des Buches gibt es immer wieder Streitereien zwischen den beiden, gefolgt von leidenschaftlichen Begegnungen, bis sie zum Traumpaar werden. In diesem Fall bietet das Buch nichts Neues, sondern folgt vorbildlich diesem Muster. Leider gibt es allerdings mindestens drei Dutzend weiterer Bücher, die nach dem gleichen Schema - nur in einer anderen Zeit und an einem anderen Ort - geschrieben wurden. Wer also bereits den ein oder anderen Liebesroman gelesen hat, wird in diesem Buch nichts Neues finden.

Hinzu kommt, dass man beim Lesen immer wieder über sehr lange und schwer verständliche Sätze stolpert und auch einige Rechtschreibfehler im Buch vorhanden sind, die das Lesen nicht besonders einfach gestalten. Dadurch kann man der Versuchung kaum widerstehen, das Buch einfach wegzulegen - man weiß ja eh wie es weitergeht und es kommen auch keine Überraschungen - und sich ein anderes Buch zu kaufen. Am besten sollte man die Finger davon lassen.

Vera Schott



Taschenbuch | Erschienen: 01. März 2007 | ISBN: 9783899413328 | Preis: 5,95 Euro | 412 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ungekannte LeidenschaftFlitterwochenBerühr mich!Alles oder Nick?Vampire zum Frühstück