Media-Mania.de

 Whisper


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Die sechszehnjährige Noa ist entsetzt. Ihre Mutter Kat hat für die Ferien eine großartige Idee gehabt und auch gleich in die Tat umgesetzt. Die berühmte Schauspielerin hat ein fünfhundert Jahre altes Bauernhaus mitten im einsamsten Westerwald gemietet und ihren homosexuellen Freund Gilbert und ihre Tochter Noa kurzerhand zwangsverpflichtet mitzukommen.
Das vierhundert Seelen Dorf liegt gottverlassen inmitten wunderschöner, unberührter Natur und die Urlaubsbleibe erweist sich als eine seit dreißig Jahren unbewohnte kleine Bauernkate.
Noa glaubt vor Langeweile sterben zu müssen. Doch bereits am nächsten Tag ändert sich die Situation schlagartig. Nicht nur, dass der junge Mann, der ihnen beim Renovieren und Instandsetzen hilft, ihr Herz berührt, auch im Haus scheinen sich Dinge abzuspielen, die alles andere als normal sind.
Bei einer spaßigen spiritistischen Sitzung, die Gilbert inszeniert und durchführt, scheint sich ein Geist zu regen, der im Hause spukt. Als Noa und David, der hübsche Nachbarsjunge, in den Noa sich mehr und mehr zu verlieben scheint, die Sitzung alleine fortführen, gibt sich der Geist zu erkennen. Es ist ein junges Mädchen, dass behauptet, vor dreißig Jahren in dem kleinen Bauernhaus ermordet worden zu sein. Noa und David sind zunächst skeptisch und werfen sich gegenseitig vor, das spiritistische Spiel manipuliert zu haben. Doch mehr und mehr nimmt sie die Geschichte der wunderschönen Eliza gefangen und sie beginnen zu ermitteln. Die Beiden ahnen nicht, wie gefährlich es sein kann, in der Vergangenheit zu stöbern und wen sie da aufschrecken.

2005 erschien "Whisper", der neue Jugendroman der sehr erfolgreichen Autorin Isabel Abedi. Mehrfach preisgekrönt, erwies sich das Buch als äußerst spannende, für Jugendliche ab zehn Jahren geeignete Mischung aus Kriminalroman, Liebesgeschichte und übersinnlichem Fantasywerk.
2007 wurde dieses Buch von der Schauspielerin Nina Petri vertont. Sie meistert die schwierige Balance zwischen romantischen Passagen, sehr spannenden Stellen und etwas übersinnlich-fantastischen Abschnitten, meisterhaft. Ihr nimmt man die inneren Monologe der sechszehnjährigen Noa ebenso ab, wie die Schilderungen von Landschaften und Gegenständen, die Charakterisierungen der wenigen handlungstragenden Personen und minutiösen Beschreibungen der Geschehnisse.
Die Stärke der Autorin, sehr genau zu beobachten und lebendig und liebenswert zu beschreiben, gewinnen durch die ausdrucksvolle, warmherzige Stimme von Nina Petri zusätzlich an Wert und Charakter.
Es ist zwar nicht jedermanns Sache, eine spiritistische Sitzung und eine Unterhaltung mit einem Geist als reale Begebenheit dargelegt zu bekommen, aber Isabel Abedi gelingt es mit leichter Hand, diese "Schwierigkeit" in diesen spannenden Jugendroman zu integrieren.
Sie stellt diese Episode so sachlich wie nüchtern dar und lässt sie fast zur Nebensache geraten, indem sie sehr geschickt die Gefühle der realen Personen in den Vordergrund stellt und in wenigen Nebensätzen diese Seance fast zur Bagatelle oder zu einer unbewussten Aktion der beiden Protagonisten werden lässt. So können auch Erwachsene und Jugendliche, die solch einem Geschehen ablehnend oder neutral gegenüber stehen, das Geschehen hinnehmen und sich sachlich erklären.
Kernpunkt des Buches aber ist die wunderbare Ausarbeitung des Charakters von Noa. Sie wirkt lebensecht und faszinierend in ihrer Widersprüchlichkeit und Verletzbarkeit. Sie trägt mühelos die Handlung und fesselt - auch dank Nina Petri - vierhundertfünfzig Minuten lang den Hörer, der dieses Hörbuch am liebsten am Stück genießen wird - eine Pause ist einfach nur schwer zu ertragen.

Stefan Erlemann



CD | CD-Anzahl: 6 | Erschienen: 01. Juli 2007 | ISBN: 9783867426008 | Laufzeit: 450 Minuten | Preis: 24,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das Vermächtnis des alten PilgersDie Mitte der WeltDie PenderwicksSweet SixteenWhisper