Media-Mania.de

 Das große Sarah Wiener Kochbuch

Autoren: Sarah Wiener
Verlag: Knaur

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Sarah Wiener wurde allgemein bekannt, als sie die Mamsell in der Guthausserie "Abenteuer 1900" verkörperte. Inzwischen ist sie die Vorzeigefrau bei Kerners Köchen und vermutlich die populärste Köchin in Deutschland. Da ist ein umfassendes Kochbuch nur eine logische Folge - und mit dem Namen der sympathischen Österreicherin sollte das auch gut verkauft werden.

Großes Format, schicker Umschlag und Lesebändchen, die Aufmachung ist auf den ersten Blick großartig und absolut modern, auf den zweiten Blick fällt auf, dass durchaus ein paar mehr Gerichte eine Abbildung verdient hätten. Es gibt zwar viele Bilder, aber eine größere Zahl zeigt eher die Köchin statt des Gekochten.
Der Inhalt ist in zwei Vorspeisen-, vier Hauptspeisen- und ein Nachspeisenkapitel aufgeteilt.
Bei den Vorspeisen gibt es "Kleine Gerichte" und "Suppen", bei den Hauptgerichten gibt es "Fleisch & Geflügel", "Fisch & Meeresfrüchte", "Vegetarisches" und, wie sollte es bei einer Österreicherin anders sein, "Mehlspeisen". Unter Nachspeisen sind dann "Süßes & Gebäck" versammelt.

Sarah Wieners Küche ist ein sehr bunter Stilmix. Es gibt viel Asiatisches, aber auch der Orient und die bodenständige österreichische Küche haben ihre klaren Einflüsse. Die Verbindung von Fisch und Meeresfrüchten mit Fleisch gibt es genauso wie einige ziemlich exotische Zutaten, speziell aus dem asiatischen Raum.
Die Rezepte sind denkbar einfach gehalten. Eine Spalte führt die Zutaten auf, ein Fließtext erklärt die Zubereitung, dazu gibt es manchmal auch Tipps. Die Zubereitung ist allerdings so sparsam beschrieben, dass es nur für erfahrene Köche geeignet ist. Und was völlig fehlt, ist eine Heranführung des ungeübten Gaumens an die vielen etwas extravaganteren Zusammenstellungen. Einfach mal ein paar Worte zu einer ungewohnten Zutat, eine Begründung einer ungewohnten oder auf Anhieb sogar falsch wirkenden Zutat, das wäre doch nicht zu viel verlangt.
So wirkt das Kochbuch sehr routiniert und fast ein bisschen lieblos. Da helfen auch keine gut gemeinten Aufrufe, Tiere nur aus kontrollierter Herkunft zu kaufen. Es kommt eigentlich nie ein besonderes Flair auf. Die Faszination des Kochens steckt hier nicht drin, sondern nur eine Rezeptsammlung ohne größere Höhepunkte.

Bei dem durchaus stolzen Preis kann dieses Kochbuch nicht überzeugen. Die Aufmachung ist gut, die Rezepte recht ausgefallen, aber die Ausführung ist nicht gut, langweilig. Auch fehlen viele gute Foodfotos, die Appetit auf mehr machen. Wieners Fans werden das Buch haben müssen, wirklich empfehlenswert ist es nicht.

Holger Hennig



Hardcover | Erschienen: 01. August 2007 | ISBN: 9783426643631 | Preis: 24,95 Euro | 272 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die GenussformelSchnelle Küche für GenießerFrau am HerdLa Dolce WienerFrau am Herd