Media-Mania.de

 Zwillingsblut

Erotischer Vampir-Roman


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis


Sofia ist verwirrt und verängstigt, als sie eines Nachts in einem engen, steinernen Gefängnis erwacht. Als sie begreift, dass es ein Sarg ist, in dem sie liegt, erinnert sie sich auch an die Ereignisse der vorhergegangenen Nacht. Sie wurde von einem Unbekannten überfallen, der sie nicht nur körperlich missbraucht, sondern auch scheinbar zu einem Vampir gemacht hat.

Durch ihre weiteren Nachforschungen kommt sie jedoch darauf, dass nicht sie, sondern ihre Zwillingsschwester das eigentliche Opfer dieses Überfalls gewesen ist. Melanie, diejenige der Zwillinge, die ihrem Leben ein Ende setzen will, sollte zum Vampir werden. Stattdessen ist es jedoch Sofia, die nun das Blut ihrer Schwester trinkt und sie so von ihrem Leiden erlöst.

Mit der Zeit lernt Sofia auch andere Vampire kennen und fügt immer mehr Teile des Puzzles zusammen, in dem sie lediglich einen amüsanten Zeitvertreib darstellt. Denn außer ihr gibt es lediglich einen weiblichen Vampir, die Königin. Nur alle zehn Jahre darf ein weiblicher Vampir erschaffen werden, um einen alten Fluch zu brechen. Doch die Mörder der Königin, die Schatten, sind schon auf Sonjas Fersen. Lediglich der smarte Edward stellt sie unter seinen Schutz. Und gemeinsam mit ihm erfährt sie auch, wie sinnlich und verführerisch das Leben als Vampir sein kann.

"Zwillingsblut" ist ein erotischer und sinnlicher Vampirroman. In einer hauptsächlich männlich besetzten Vampirgemeinschaft sind sterbliche Frauen Freiwild und lediglich begehrte Lustobjekte, die getauscht, versklavt, weiterverkauft oder getötet werden. Allein Sofia, die einzig weibliche Vampirin außer der Königin, hat eine Sonderstellung. Sie ist ein Geschöpf der Lust, das jeder Vampir sein eigen nennen möchte. Und so buhlen nicht nur der sinnliche Edward, sondern auch der Callboy Xylos und der düstere Joel um die Gunst des blonden Engels.

Bei dieser von Sex und Lust bestimmten Gruppe ist es kein Wunder, dass Leidenschaft und verbotene Spiele das Hauptthema der Geschichte sind. Das gern genommene Klischee des erotischen Vampirs wird auch hier erfolgreich aufgegriffen und angewandt. Diese Momente sind sinnlich, lustvoll und führen den Leser in eine erotisierende lustvolle Welt, die sich bildhaft vor Augen schiebt. Die grobe Rahmenhandlung jedoch ist lediglich schmückendes Beiwerk, weshalb ihr mittelmäßiger Stil nicht so sehr ins Gewicht fällt.

"Zwillingsblut" ist dunkel, erotisch, lüstern und verspricht sehr sinnliches Lesevergnügen.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 1. Juli 2007 | ISBN: 9783938281291 | Preis: 15,90 Euro | 201 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
NachtjagdDas ZeichenBegierde des BlutesDie chinesische GeliebteIch ergebe mich