Media-Mania.de

 Eidechse


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Gefühl


Ein Obdachloser verwandelt sich in der U-Bahn in eine nach Blumen duftende Frau und stürzt einen frischgebackenen Ehemann in eine Sinnkrise ("Frisch verheiratet"), ein eidechsenhaftes Mädchen verfügt über große Heilkräfte ("Eidechse"), eine Frau mit großer Abneigung gegen Okkultismus - aufgrund ihrer Kindheit in einer Sekte - verliebt sich in einen Schnitzer von Zauberamuletten ("Der Glücksbringer") ... in den Geschichten der japanischen Autorin Banana Yoshimoto mündet die Liebe in dem Augenblick, da sie sich der Herauforderung einer festen Bindung stellen muss, in Krisen und Ausnahmezustände. Männer wie Frauen - die Figuren sind in der Regel zwischen Ende zwanzig und Mitte dreißig - stellen sich und ihre Beziehungen in Frage, denken über verflossene und erträumte Partner nach oder werden von blitzartigen Erkenntnissen heimgesucht, die sie wie traumartige Nebel umgeben.

Banana Yashimoto, 1964 geboren, ist in Japan ein Star, ihre Romane auch international ein Erfolg. "Kitchen" wurde sogar verfilmt und feierte Ende der 1990er einen Siegeszug im Arthouse-Kino. Nun haben endlich auch ihre Erzählungen den Weg zum deutschen Buchmarkt gefunden. Es sind leichte, anmutige Geschichten über Liebe, Beziehung und Ehe, in einer lebhaften, aber schnörkellosen Sprache eingefangen. Dabei fallen vor allem die gute Beobachtungsgabe der Autorin auf und ihre Fähigkeit, in Pathos zu schwelgen, ohne jemals in Kitsch abzugleiten. Entsprechend unspektakulär lesen sich die Geschichten auch; trotz der oft surrealen und traumhaften Elemente sind sie in der Realität verhaftet, verzichten auf grelle Effekte oder künstlich herbeigeschriebene Katastrophen. Die Figuren kehren oft - nach der gemeisterten Krise - in ihr altes Leben zurück, sehnen sich nicht nach Neubeginn, sondern nach einer neuen Definition ihres alten Lebens, ihrer alten Beziehungen. Sie schlüpfen nur wie Eidechsen aus ihrer alten, abgetragenen Haut, wollen aber nichts anderes sein als Eidechsen. Das mögen manche Leser als konservativ und bieder empfinden; doch auch diesem Vorwurf entzieht sich Banana Yashimoto durch ihren eleganten und phantasievollen Stil, der in der Titelgeschichte "Eidechse" seinen Höhepunkt hat.

Wer sich für neue japanische Literatur interessiert, bekommt hier die Gelegenheit, eine der wichtigsten jungen Autorinnen Japans kennenzulernen - und dies auf besonders schöne Weise.

Hagen Hoffmann



Taschenbuch | Erschienen: 01. Januar 2007 | ISBN: 9783257235845 | Preis: 8,95 Euro | 199 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Klick!Nacht-TankstelleGequälte SeelenTödliche GabenDas steinerne Auge