Media-Mania.de

 Silent Hill, Band 3: Silent Hill - Tot/lebendig

Serie: Silent Hill, Band 3
Autoren: Scott Ciencin
Illustratoren: Nick Stakal
Übersetzer: Anja Heppelmann
Verlag: Panini Comics

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Die kleine Christabella ist auf den ersten Blick ein unschuldiges, süßes Mädchen, doch in ihrem eigentlich toten Körper haust ein Dämon. Einst beherrschte sie die Geisterstadt Silent Hill, doch diese Zeit ist vergangen. Seitdem versucht sie, wieder Kontrolle über ihr einstiges Reich zu erlangen. Der unwissende Filmstar Kenneth, der durch dunkle Magie nach Silent Hill gebracht wurde, mag ihr dabei von Nutzen sein.

"Tot/Lebendig" ist der dritte und bislang abschließende Sammelband aus der "Silent Hill"-Comicreihe. Einmal mehr wird der Leser in die fiktive Gruselstadt entführt, wo der Wahnsinn an der Tagesordnung steht und das Grauen fast schon lovecraftsche Formen annimmt. Wie schon in den beiden vorangegangenen Bänden zieht "Tot/lebendig" viel Potential aus der Tatsache, dass es für "Silent Hill" keinen strengen Kanon gibt, an den es sich zu halten gilt. Zwar führt dieser Band zu einem Wiedersehen mit Protagonisten aus den vorangegangenen Veröffentlichungen, steht aber dennoch nicht unter dem Zwang, sich an festgelegte Regeln für die Handlung in Silent Hill halten zu müssen. Dies ist es wohl auch, was einen Teil des Reizes dieser Reihe ausmacht. Mit jeder neuen Erzählung hat man die Gelegenheit, sich neu auf Silent Hill einzulassen.

Story und Artwork stammen von zwei in Silent Hill bekannten Gesichtern, nämlich Scott Ciencin und Nick Stackal. Letzterer hatte bereits bei "Der grinsende Mann" aus "Drei blutige Erzählungen" den Pinsel geführt. Beim vorliegenden Band kann man sehen, dass er seinen Stil weiter verfeinert und an das ungewöhnliche Setting angepasst hat. Oftmals sind nur die Konturen ausgearbeitet, was den dargestellten Szenarien etwas Verstörendes verleiht.

Trotz bekannter Charaktere beweist dieser Comic einmal mehr, dass Silent Hill und der ihr innewohnende Horror viel zu chaotisch sind, um sich irgendwelchen Kanon-Maßstäben anpassen zu müssen, wie es bei anderen Serien der Fall wäre. Auch wenn es sich hier um den dritten Band handelt, kann der Leser ohne Vorwissen in die Materie einsteigen und sich bestens unterhalten. Ein vorerst gelungener Abschluss der "Silent Hill"-Comicreihe, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht.

Markus Goedecke



Softcover | Erschienen: 01. März 2007 | ISBN: 9783866071865 | Originaltitel: Silent Hill - Dead/alive | Preis: 16,95 Euro | 140 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Im finsteren TalMeine mörderische KindheitBram Stokers DraculaSilent Hill - Drei blutige ErzählungenSilent Hill - Innerlich sterben