Media-Mania.de

 Audio-Sprachführer: Überlebenskenntnisse in Russisch

Ein lustbetonter Sprachkurs zum Selbstlernen


Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton


Die CD "Überlebenskenntnisse in Russisch" soll den Hörer zunächst einmal mit dem Klang der russischen Sprache vertraut machen. Jedes Wort beziehungsweise jeder Satz wird dreimal von der Sprecherin Lela Akhmadova - einer gebürtigen Russin - vorgesprochen. Es wird zunächst einmal der Satz langsam gesprochen, dann nochmals langsam und deutlich wiederholt und beim dritten Mal in der Alltagsgeschwindigkeit gesprochen.

Die vermittelten Inhalte sollen bei Reisen nach Russland über die gröbsten sprachlichen Hindernisse hinweg helfen. So wurde die CD nach Themengebieten unterteilt. Es wird mit Themen wie zum Beispiel der Vorstellung der eigenen Person und anderen Familienmitgliedern begonnen und ebenso grundlegend in Fragewörter, Bitten und Danken eingeführt, gefolgt von körperliche Befindlichkeiten, Notfällen, Weg- und Unterkunftssuche, geendet wird mit angemessener Verabschiedung.

In dem CD-großen Begleitheftchen werden auf 63 Seiten zunächst einige Bemerkungen zur russischen Sprache gemacht. Es werden einige für Deutsche unbekannte Laute vorgestellt wie zum Beispiel "tsch", "schtsch", "sche" und die Aussprache von stimmhaften und stimmlosen Konsonanten erläutert, ebenso wie weiche und harte Vokale. Auch die mit der CD verfolgte Lernstrategie wird erläutert. Zunächst einmal soll man nicht mitlesen, sondern nur hören und die Aussprache üben. Der größte Teil beinhaltet die in Kapitel eingeteilten auf der CD gesprochenen Worte und Sätze, die man bei Bedarf mitlesen kann. Jeder Satz und jedes Wort ist zunächst in kyrillischer Schrift gedruckt, allerdings immer in Lautschrift wiederholt und auch die deutsche Übersetzung fehlt natürlich nicht. Im Anhang werden noch einmal wichtige Aufschriften übersetzt und Deklinationen und Konjugationen sehr kurz erläutert.
Am Ende des Heftes werden sowohl der Autor Professor Alois Wiesler als auch die Sprecherin Lela Akhmadova kurz vorgestellt.

Die CD lässt sich gut hören. Es werden alle Wörter zunächst von einem Mann mit österreichischen Akzent auf deutsch gesprochen und dann mehrmals auf russisch von einer Russin wiederholt. Dabei ist insbesondere das zweite Mal gut verständlich. Die Kapiteleinteilungen sind einleuchtend und sinnvoll. Die Grammatik lässt sich allerdings auf circa vier Seiten des Begleitheftchens nicht für Anfänger gut verständlich erklären. Durch reines Hören lässt sich diese Sprache nur schwer erlernen. Hilfreich ist da die Lautschrift, die einigen gehörten Geräuschen einen phonologischen Sinn gibt. Positiver Begleiteffekt ist, dass man einige kyrillische Buchstaben anhand der Lautschrift zuzuordnen lernt. 22 Kapitel am Stück lassen sich dennoch schwer ertragen, da man sich dann einer gewissen Monotonie nicht entziehen kann.

Fazit: Alles in allem ein von der Kapiteleinteilung gut durchdachter Sprachkurs zum Selbstlernen. Für eine Durchreise durch Russland durchaus brauchbar und auch für Notfälle fühlt man sich gewappnet. Man sollte allerdings auch nicht mehr erwarten als ein rudimentäres Hineinschnuppern in eine augenscheinlich hoch komplexe Sprache, die einem die Zunge brechen kann.

Saskia Niemann



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Oktober 2006 | ISBN: 9783853120361 | Laufzeit: 79 Minuten | Preis: 20,00 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
sprachkurs französischDas Allerneueste aus dem Irrgarten der deutschen SpracheLe voyage d?HectorCome viaggiare con un salmoneDas Ungeheuer von Loch Ness