Media-Mania.de

 Zeit für guten Geschmack


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Frank Buchholz ist ein angesehener Koch. Einigen dürfte er durch die Fernsehsendung "Das Kochduell" oder durch seine kulinarischen Leckereien bekannt sein. Dabei arbeitet er nach dem Motto, dass jede Zutat wertvoll ist, man Spaß am und Zeit fürs Kochen haben sollte und Kochen keineswegs so trocken und langweilig sein muss wie vor wenigen Jahren.

Nach dem Inhaltsverzeichnis findet man in diesem Buch ein Vorwort des Kochs, in dem er den Leser gleich mit der Anrede "Liebe Freunde" begrüßt und ihm ein Stück seiner Philosophie des Kochens näher bringt. Danach wird sein Restaurant vorgestellt, welches er in Mainz zusammen mit seiner Kochschule in einem denkmalgeschütztem alten Bauernhaus betreibt. Natürlich darf auch eine Vorstellung des Kochs nicht fehlen, die daraufhin folgt. Für Frank Buchholz ist das Kochen ein Akt der Kommunikation, was er zusammen mit seiner Philosophie ausführlich auf den folgenden vier Seiten beschreibt.

Die Rezepte sind in zwei große Kategorien unterteilt. Im ersten Teil des Buches stellt der angesehene Koch einige Rezepte aus seinem Restaurant vor. Dabei reichen die Gerichte von ausgefallenen Vorspeisen über raffinierte Fleisch-, Fisch- und Nudelrezepte bis hin zu verlockenden Desserts.
Im zweiten Teil des Buches stellt Frank Buchholz Rezepte aus seiner Kochschule vor, die er neben dem Restaurant betreibt. In diesem Bereich gibt der Profi auch viele hilfreiche Tipps für den Umgang mit den Zutaten. So findet man Erklärungen zu Fisch und Krustentieren, Fleisch und Geflügel, der italienischen Küche und süßen Verlockungen als Desserts. Die Rezepte sind ebenfalls in diese vier Kategorien unterteilt.
Am Ende des Buches findet man noch Grundrezepte für Fonds, Saucen, Dressings und Pasta, eine Erklärung über die Anordnung und Bedeutung des Bestecks und der Gläser sowie eine Vorstellung des Teams von Frank Buchholz.

Wenn man das Buch das erste Mal in der Hand hält, fällt einem zuerst die edle Aufmachung auf. Nach dem Motto "Weniger ist mehr" wird für die einzelnen Texte und Bilder sehr viel Platz gelassen und ein weißer Rand schmückt die Seiten. Ungewöhnlich ist, dass es bei diesem Buch tatsächlich das einfache Weiß ist, dass das Buch veredelt. Die Fotografien der Gerichte sind ebenfalls sehr schlicht und doch bezaubernd geworden. Mit klaren Linien und gezielt gesetzten Akzenten wird der Leser auf die Gerichte aufmerksam gemacht, ohne davon überrollt zu werden.

Die Auswahl der Rezepte ist ebenfalls außergewöhnlich. Mit ungewohnten Kombinationen versucht Frank Buchholz den Leser zu beeindrucken und seltsamerweise bekommt man allein beim Lesen das Gefühl, dass die Gerichte - so außergewöhnlich sie auch sein mögen - sehr gut schmecken werden, wenn man sie zubereitet. Die Erklärungen sind gut geschrieben und leicht verständlich. Natürlich eignen sich die Gerichte nicht für jeden Tag und man sollte schon ein großes Maß an Vorwissen in der Küche und einen gut gefüllten Geldbeutel mitbringen, wenn man sich dieser Rezepte annehmen möchte, doch das ist üblich für Kochbücher von Spitzenköchen.

Insgesamt ist das Buch ein voller Erfolg. Tolle Rezepte, die mit hervorragenden Fotografien und einer raffinierten Aufmachung abgerundet wurden. Für Hobbyköche das perfekte Buch, um Familie und Freunde zu überraschen, und vielleicht kocht man dann auch einmal gegen Frank Buchholz im Kochduell.

Vera Schott



Hardcover | Erschienen: 1. Oktober 2007 | ISBN: 9783865286246 | Preis: 39,90 Euro | 208 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Sterne-SnacksGenießen auf den WeltmeerenChristian BauKoch doch 2Kochen für Freunde