Media-Mania.de

 Experiment Alpha, Band 1: Einweihung

Serie: Experiment Alpha, Band 1
Autoren: Vukasin Gajic
Illustratoren: Vukasin Gajic
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Spannung


Wir schreiben das Jahr 2051 und befinden uns in einer düsteren Zukunft.

United America: Die TV-Kamera ist auf Live-Sendung, ein groß angelegtes genetisches Experiment steht kurz bevor. Als es dann wirklich gestartet wird - passiert gar nichts. Einem Wissenschaftler rutscht heraus, dass 15.000 Menschen für das Projekt unter Drogen gesetzt wurden und kurz danach bricht Chaos aus. Eine uniformierte Gruppe entert das Labor und beginnt ein Massaker, die Übertragung bricht ab.

Lissabon: Alex, ein junger durchtrainierter Mann, bekommt Besuch von seiner Ex-Freundin und zwei alten Freunden. Er ahnt noch nicht, in was er hingezogen wird, als er unter Drogen gesetzt wird. Denn nun kann er Dinge sehen, die Anderen verborgen bleiben. Und schon bald fliegen die Kugeln ?

Es mag scheinen, dass die obige Beschreibung arg wenig über die Handlung aussagt. Das liegt nicht dran, dass "Experiment Alpha 1: Einweihung" keine ausgefeilte Handlung hat, sondern dass diese so verworren ist, dass man den Band mindestens zwei Mal lesen muss. Und selbst danach kann man nur hoffen, dass die Folgebände mehr Klarheit bringen. Der Plot dreht sich um genetische Experimente, unter Drogen gesetzte Menschen und Verschwörungen. Wer nun wirklich welches Spiel spielt, ist nach der Lektüre von Band Eins noch nicht wirklich geklärt. Jedenfalls gerät Alex anscheinend ohne eigenes Zutun in die Angelegenheit und entdeckt wie auch der Leser viel Neues. Dabei geht es ziemlich explizit zur Sache, es gibt reichlich Action und auch Sex. Obwohl der Härtegrad vertretbar ist, da gibt es auf dem Comic-Markt Härteres. Außerdem wirken selbst weggeschossene Köpfe durch den Zeichenstil noch gemäßigt.

Der Zeichenstil ist sehr gelungen und passend. Er passt sich der Handlung an, zum Beispiel sehen die Bilder unter Drogeneinfluss anders aus. Schön, dass dem Band ein großes Format gegönnt wurde, dadurch können die Bilder auch wirken.

"Experiment Alpha" ist die zweite Science-Fiction-Reihe des Splitter-Verlag. "Einweihung" ist ein gelungener Start in die Reihe, aber leider kann er die sehr komplexe Handlung nur anreißen. Als Einzelband für sich alleine funktioniert er dadurch nicht, was zu einer Abwertung führt. Aber er zieht den Leser direkt in seinen Bann und macht Lust auf mehr. Dazu kommt das interessante düstere SF-/Verschwörungs-Setting.


Bernd Wachsmann



Hardcover | Erschienen: 01. April 2007 | ISBN: 9783939823407 | Preis: 12,80 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Bete, dass es stirbstZivilisationStadt der VerdammtenDaytonaGenesis