Media-Mania.de

 Die Originale, Folge 10: Robinson Crusoe


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Man schreibt das Jahr 1659, als Robinson Crusoe seine Tabakfarm in Brasilien verlässt, um auf neue Abenteuer zu gehen. Dabei ist er Gast auf einem Schiff, welches in der Nähe des Äquators in einen schweren Sturm gelangt und vom Kurs abkommt. Als die Besatzung bereits denkt, dem Unwetter entkommen zu sein, kommt ein neuer Sturm auf, der das Schiff und seine Besatzung in die Knie zwingt, als bereits Land in Sicht ist. Das Schiff sinkt und bis auf Robinson Crusoe kommen alle Männer der Besatzung ums Leben. Robinson wird ohnmächtig an den Strand einer Insel geschwemmt.

Als er erwacht, schaut er sich um und muss feststellen, dass er anscheinend auf einer einsamen Insel gestrandet ist. Nun muss er um sein Überleben kämpfen und sich Nahrung und eine Unterkunft suchen. Schnell findet er eine kleine Höhle und stellt fest, dass die fremdartigen Früchte genießbar sind. So ist sein Überleben vorerst gesichert und er beginnt, sich seine Höhle mit den vorhandenen Mitteln häuslich einzurichten. Nach einiger Zeit schlägt bei einem großen Gewitter der Blitz in einem Baum überhalb Robinsons Höhle ein, so dass Robinson auch Feuer hat und die Glut gut hütet. Als er auf die Jagd nach Tieren geht, findet er einige Schafe, die er einfängt und mit denen er ab sofort zusammen lebt und sich von ihnen ernährt. Auch ein Papagei kommt einige Zeit später zu der tierisch-menschlichen Wohngemeinschaft hinzu.

Doch obwohl Robinson die Tiere um sich hat, fühlt er sich einfach einsam. Er beginnt mit sich selbst zu reden und erkundet die Insel. Zu seinem Schrecken muss er feststellen, dass er doch nicht so allein auf der Insel ist, wie er die ganze Zeit dachte. Kannibalen sind ebenfalls auf dem Eiland und den Nachbarninsel unterwegs und bringen ihre Gefangene auf Robinsons Insel, um sie dort zu ermorden. Werden sie auch Robinson entdecken und welche Abenteuer erwarten den jungen Engländer auf seiner Insel? Wird er jemals in die Zivilisation zurückkehren können?

Der Titel "Robinson Crusoe" ist das zehnte Hörspiel der Reihe "Die Originale". Der Verlag Europa hat viele Klassiker der Weltliteratur als Hörspiele vertont und in dieser Reihe veröffentlicht. Dabei hat der Verlag den CDs passend zum Thema eine ansprechende Vinyl-Optik verpasst, die an alte Schallplatten erinnert und nostalgische Gefühle im Betrachter weckt. Hinzu kommt ein schön gemaltes Cover.

Die Geschichte von "Robinson Crusoe" hat bereits viele Autoren und Regisseure dazu bewegt, fantastische Romane zu schreiben und Filme zu produzieren. Das Hörspiel überzeugt mit vielen spannenden Wendungen und Ereignissen. Man hat als Zuhörer nicht das Gefühl, dass Robinson Crusoe jahrelang auf der Insel ist, ohne das etwas geschieht, sondern vielmehr, dass er jeden Tag ein neues Abenteuer erlebt. Das mag auch ein Effekt der Kürzung der Geschichte für das Hörspiel sein. In diesem Fall ist diese allerdings der Geschichte eher noch zuträglich, da sie sehr spannend und aufregend ist.

Die Sprecher leisten eine gute Arbeit bei diesem Hörspiel und sorgen dafür, dass auch die Gefühle und Gedanken Robinsons für den Zuhörer hörbar und fühlbar werden. Die Hintergrundmusik ist eher dezent, aber passend zu der Geschichte. Insgesamt ein gelungenes Gesamtwerk, welches man sich unbedingt mal anhören sollte, wenn man die Geschichte um Robinson Crusoe noch nicht kennt oder sie gerne mal wieder hören möchte. Auch für Kinder eignet sich das Hörspiel sehr gut.

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Mai 2005 | ISBN: 3865360564 | Laufzeit: 50 Minuten | Originaltitel: The Life and Strange Surprising Adventures of Robinson Crusoe of York | Preis: 6,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ben HurDraculaKlassische Helden - 1. BoxDer Graf von Monte ChristoRosenresli