Media-Mania.de

 Die Originale, Folge 47: Rübezahl


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Um den Berggeist Rübezahl ranken sich zahlreiche Sagen und Märchen. In diesem Hörspiel wird zuerst die Geschichte erzählt, wie der Berggeist zu seinem Namen kam. Weit unter der Erde herrscht er und lässt sich seinen Reichtum von den Gnomen zusammentragen. Doch eines Tages will er an die Erdoberfläche, um die Menschen kennen zu lernen. Dabei verliebt er sich in Adelheid, die er mit einem Zauber zu sich holt und von da an als Gefangene in einem goldenen Käfig hält. Doch Adelheid heckt einen Fluchtplan aus, um zu ihrem geliebten Prinzen zurück zu gelangen.

Die zweite Geschichte berichtet von der Rache Rübezahls, als er verspottet wird. Dabei erlaubt er sich einen bösen Scherz mit dem Mann, der dies gewagt hat. In der dritten Geschichte hilft er einer armen Frau, die von ihrem Mann schlecht behandelt wird und um ihr Überleben und das ihres kleinen Sohnes kämpfen muss. In der vierten Geschichte erlaubt sich Rübezahl einen Witz bei einer Gräfin, die nicht an ihn glaubt.

"Rübezahl" ist die 47. Folge der Hörspielreihe "Die Originale". In dieser Reihe hat sich der Verlag Europa viele Klassiker vorgenommen, auf deren Grundlage Hörspiele produziert wurden, die sowohl junge Hörer mit den alten Geschichten bekannt machen als auch ältere Zuhörer an ihre Kindergeschichten erinnern sollen. Die Klassiker dieser Reihe sind besonders schön aufgemacht. Die CDs besitzen eine Vinyloptik wie alte Schallplatten und die Cover sind mit wundervollen Bildern verziert.

Der Berggeist Rübezahl zeigt sich in diesem Hörspiel von ganz unterschiedlichen Seiten. Einmal ist er sehr machtgierig und versucht Adelheids Liebe mit Zauberei und Reichtum zu gewinnen. Ein andermal rächt er sich an einem Mann, der ihn verspottet und erlaubt sich einen Scherz mit einer Frau. Doch der Zuhörer lernt auch die sanfte und freundliche Art des Geists kennen, als er einer armen, geschundenen Frau hilft und sie mit Reichtum überschüttet.

Durch die Vielzahl der verschiedenen Seiten des Berggeists weiß man eigentlich nie, was als nächstes passiert und kann das Hörspiel in vollen Zügen genießen. Es ist spannend und zugleich sehr humorvoll. Dabei sind Rübezahls Scherze sehr spitzfindig und überraschen den Zuhörer jedes Mal aufs Neue. Dass dabei das mächtige Mittel der Magie vorhanden sein muss, um die witzigen Ideen auszuführen, versteht sich von selbst.

Den Sprechern dieses Hörspiels gilt ein besonderes Lob, da sie die Geschichte mit ihren Stimmen lebendig machen und man auch die verschiedenen Seiten des Berggeists an der Stimme von Josef Dahmen feststellen kann. Einmal wirkt Rübezahl wie ein mächtiger, geruhsamer, aber jähzorniger Riese und ein anderes Mal wie ein kleiner Kobold, der sich vor Freude über einen gelungenen Streich ins Fäustchen lacht. Die Hintergrundmusik unterstützt diese Wandlungen ebenso gelungen wie die Hintergrundgeräusche.

Fazit:
Ein tolles Hörspiel, das mit Witz, Charme und einer sehr guten Sprecherleistung überzeugt.

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. September 2007 | ISBN: 9783866294448 | Laufzeit: 50 Minuten | Preis: 6,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Klassische Helden - 1. BoxDer Schatz im Silbersee 1Winnetou IBrüderchen und SchwesterchenDer Schatz im Silbersee 2