Media-Mania.de

 Die Originale, Folge 49: Rosenresli


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Das kleine Mädchen Therese, das von Geburt an Resli genannt wird, wächst geliebt und geborgen bei seiner Mutter auf. Schon früh interessiert sie sich für Blumen und vor allem Rosen haben es ihr angetan. Ihre Eltern sterben, als Resli noch sehr jung ist, und der Bruder ihrer Mutter übernimmt die Vormundschaft für sie. Doch Reslis Onkel ist ein Trinker und steht kurz davor, sein Haus zu verlieren.

Reslis Verbundenheit zur Natur wächst und so bleibt sie an fast jedem Garten stehen und schaut sich Rosen und andere Blumen an. Eines Tages steht sie am Garten der Präsidentin, die Resli sieht und ihr einen großen Strauß Rosen schenkt. Auf Reslis Weg nach Hause macht sie bei einer Bäuerin halt und bei einer schnellen Bewegung fallen den Rosen die Blätter ab. Resli ist den Tränen nah, doch die Bäuerin nimmt Resli die Blumen ab, um daraus Rosenwasser zu machen und gibt Resli dafür eine dicke Scheibe Brot. Resli verdient sich ab sofort ihr Brot immer mit Hilfe der Rosen und umsorgt auch eine ältere Dame aus dem Dorf, die nur "Sorgenmutter" genannt wird. Wie geht es weiter mit Resli und ihrem Onkel?


"Rosenresli" ist die 49. Folge der Hörspielreihe "Die Originale". In dieser Reihe hat sich der Verlag Europa viele Klassiker vorgenommen, auf deren Grundlage Hörspiele produziert wurden, die sowohl junge Hörer mit den alten Geschichten bekannt machen als auch ältere Zuhörer an ihre Kindergeschichten erinnern sollen. Die Klassiker dieser Reihe sind besonders schön aufgemacht. Die CDs besitzen eine Vinyloptik wie alte Schallplatten und die Cover sind mit wundervollen Bildern verziert.

Die Geschichte von Rosenresli ist sehr gut geeignet für ein Hörspiel. Es gibt nur wenige Charaktere, die dargestellt werden müssen, und einen klaren roten Faden. Doch die Klarheit der Geschichte macht diese nicht langweilig, sondern überzeugt vielmehr mit großen Gefühlen und Charme. Die Geschichte erzählt von einem Mädchen, welches sich trotz wenig Geld noch liebevoll um eine alte Frau kümmert und diese mit Brot und anderen Dingen am Leben erhält. Welches Herz kann eine solche Geschichte nicht erweichen?

Große überraschende Wendungen gibt es in der Geschichte nicht. Vieles kann man vorhersehen und dennoch ist man sehr angetan beim Zuhören. Nicht zuletzt wegen der hervorragenden Leistung der Sprecher. Sie schaffen es, die Charaktere so darzustellen, dass man sie sich bildlich vorstellen kann. Selbst das Alter der Charaktere ist hervorragend herauszuhören. Ein paar Hintergrundgeräusche und verhältnismäßig viel Hintergrundmusik, die allerdings sehr harmonisch in die Geschichte einfließt, sorgen für das nötige Flair dieses Hörspiels.

Fazit:
Eine wunderschöne Geschichte, die dem Zuhörer Tränen der Rührung in die Augen treibt.

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. September 2007 | ISBN: 9783866294486 | Laufzeit: 35 Minuten | Preis: 6,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Schatz im Silbersee 2Klassische Helden - 1. BoxDer TrotzkopfBrüderchen und SchwesterchenRobinson Crusoe