Media-Mania.de

 Wildpflanzen für die Küche

Botanik und Sammeltipps mit Rezepten von Jean-Marie Dumaine


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Das Wort Bio und biologisch erhält immer mehr Interesse, denn man möchte seine Lebensmittel so unbelastet wie möglich verzehren können. Aus diesem Grund freuen sich auch viele über ihren eigenen Garten, in dem sie selbst bestimmen können, ob und wie viele Giftstoffe sie zur Abwehr verwenden. Doch nicht nur der Garten, auch Wald und Wiese bieten eine große Fülle an naturbelassenen und leckeren Pflanzen. Eine Auswahl der interessantesten findet sich in dem Sachbuch "Wildpflanzen für die Küche".

Im Vorwort bekommt der interessierte Sammler noch einige Tipps, wie er beim Suchen der einzelnen Kräuter und Pflanzen vorgehen soll. Hier findet man Informationen, wie man möglichst schadstoffunbelastete Pflanzen sammelt. Ebenso wird gezeigt, wie man gleichzeitig den Bestand der begehrten Pflanzen schützt, so dass man im nächsten Jahr wieder eine reiche Ernte einfahren kann.

Dann folgen die einzelnen Wildpflanzen, die sich für den Gebrauch in der Küche eignen. Darunter sind kulinarisch begehrte Pflanzen wie Brunnenkresse, Bärlauch und Sauerampfer, aber auch ungewöhnliche Kräuter wie Hirtentäschel, Beinwell oder Schafgarbe, die in der modernen Küche kaum Verwendung finden.

Jede einzelne Pflanze wird mit einem Bild und einer genauen Beschreibung vorgestellt. Nützlich bei der Suche sind die Hinweise auf die natürlichen Standorte der Pflanze. Danach folgt eine Beschreibung der kulinarischen Möglichkeiten und welche Pflanzenteile essbar und schmackhaft sind. Aber auch der gesundheitliche Aspekt, die Inhaltsstoffe und die gesundheitsfördernde Wirkung, sofern vorhanden, werden aufgeführt. Nach dieser Beschreibung folgen ein oder zwei Beispielrezepte, an denen man die Möglichkeiten der Zubereitung erkennen kann.

"Wildpflanzen für die Küche" ist mehr ein Sammler- denn ein Kochbuch. Durch die guten Beschreibungen und die Hinweise, mit welchen anderen Pflanzen das gesuchte Kraut verwechselt werden kann, finden sich auch diejenigen Leser zurecht, die keine Pflanzenkundler sind. Die bunte Mischung der bekannten und etwas unbekannten Pflanzen regt das Interesse an und sorgt dafür, dass der Leser sich gerne daran wagt, etwas Neues auszuprobieren. Ein etwas größerer Rezeptteil wäre schön gewesen, doch durch die Beschreibung der Verwendungsmöglichkeiten, kommt man auch selbst auf neue Einsatzideen.

Ein gut gelungenes Koch- und Pflanzenbuch, das dazu anregt, einmal den Speisezettel mit dem zu bereichern, was Wald und Wiese bieten.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 1. Juni 2007 | ISBN: 9783855029426 | Preis: 23,90 Euro | 144 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Das PilzbuchUnsere essbaren WildpflanzenWildkräuter, Beeren und PilzeMein KräuterbuchKüchenkräuter in Töpfen