Media-Mania.de

 Die Originale, Folge 31: Der Schatz im Silbersee 1


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Old Firehand ist zusammen mit dem Architekten Patterson auf dem Weg zu einer Silbermine am Silbersee. Auf einem Dampfer begegnen sie dem streitsüchtigen Cornel Brinkley, der Anführer einer großer Gruppe von Tramps, die vor Raub und Mord nicht zurückschrecken. Die Tramps belauschen Old Firehand, den Architekten und ihre Freunde, als sie von ihrer Reise sprechen. Dabei erfahren sie, dass der Architekt viel Geld mit sich führt, das er einem Verwandten übergeben muss. Die Banditen lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen, stehlen das Geld in der Nacht und flüchten von Board. Doch Old Firehand und seine Freunde nehmen die Verfolgung auf, um das Geld zurückzubekommen und den nächsten Überfall der Tramps zu verhindern.

"Der Schatz im Silbersee 1" ist die 31. Folge der Hörspielreihe "Die Originale". In dieser Reihe hat sich der Verlag Europa viele Klassiker vorgenommen, auf deren Grundlage Hörspiele produziert wurden, die sowohl junge Hörer mit den alten Geschichten bekannt machen als auch ältere Zuhörer an ihre Kindergeschichten erinnern sollen. Die Klassiker dieser Reihe sind besonders schön aufgemacht. Die CDs besitzen eine Vinyloptik wie alte Schallplatten und die Cover sind mit wundervollen Bildern verziert.

Die Geschichte des Schatzes im Silbersee war 1962 der erste Karl-May-Film, der veröffentlicht wurde. Allerdings wurde die Geschichte für den Film stark verändert, so dass man unbedingt das Buch lesen sollte, wenn man die Handlung des Romans kennen möchte. Die Geschichte wurde zwar auch für die Hörspielreihe etwas gekürzt, allerdings hat der Verlag der Geschichte zwei CDs gegönnt. So ist die Kürzung nicht so stark ausgefallen wie bei manch anderem Hörspiel.

Die Geschichte ist spannend und abenteuerlich, wobei sie so erzählt ist, dass man nicht gehetzt oder gedrängt wird, gleichzeitig aber auch keine Langeweile beim Zuhören aufkommt. Dabei bekommen die Figuren im Gegensatz zu vielen anderen Werken von Karl May auch ein bisschen Charakter. Das wird auch einige Zuhörer überzeugen können, die normalerweise keine Geschichten des Autors mögen.

Die Sprecher leisten eine solide Arbeit bei diesem Hörspiel. Sie geben den Figuren ihre Stimme, allerdings schaffen sie es nur selten, ihnen das besondere Etwas mit auf den Weg zu geben. Die Hintergrundgeräusche und auch die Hintergrundmusik sind aber gut gewählt und unterstützen die Geschichte.

Fazit:
Ein gutes Hörspiel, welches selbst den ein oder anderen Zuhörer überzeugen wird, der normalerweise keine Geschichten von Karl May mag.

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. März 2007 | ISBN: 9783866293922 | Laufzeit: 48 Minuten | Preis: 6,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Klassische Helden - 1. BoxWinnetou ISindbad der SeefahrerRübezahlDer Schatz im Silbersee 2