Media-Mania.de

 Orbital, Band 1: Brüche

Serie: Orbital, Band 1
Autoren: Sylvain Runberg
Illustratoren: Serge Pellé
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


In Orbital, dem Treffpunkt und Leitungssitz aller Rassen der Galaxis, wird ein Trupp neuer IDA-Offiziere erwartet. Für viele Mitglieder des Rates ist es eine Sensation, dass eines der Binome, die aus zwei unterschiedlichen Wesen gebildet werden, aus einem Menschen und einem Sandjar besteht. Diese Kombination hat ebenso viele Feinde wie Neider. Denn zum ersten Mal hat der Vorsitzende der "Innerweltlichen Diplomatischen Abteilung" einen Menschen erwählt. Bisher galt diese Rasse aufgrund der extrem feindlichen Haltung vergangener Menschheitsregierungen und der furchtbaren Kriege, die diese auslösten, als Rasse zweiter Klasse, die weniger Rechte als andere erhielt. So war ihnen bisher die IDA verwehrt. Und hinzu kommt noch die unerhörte Entscheidung, diesen Menschen ausgerechnet mit einem Sandjar (oder einer Sandjarin, diese offenbaren diese Wesen nur sehr zögerlich und nicht irgendeinem Unbekannten) zusammen agieren zu lassen. Denn die Sandjaren eben wurden von verschiedenen Separatisten unter den Menschen fast ausgerottet.
Und nun wird diesem Binom auch noch ein diplomatischer Auftrag erteilt, der Freunden dieser Verbindung viel zu gewagt, Feinden gerade recht kommt.
Der Mensch Kaleb und der Sandjar Mezoke sollen auf dem Mond Senestam eine separatistische Menschensiedlergruppe davon überzeugen, ihre Heimat aufzugeben und den Mond endgültig zu verlassen.
Dies ist eine sehr schwierige, um nicht zu sagen unlösbare Aufgabe. Denn nicht nur die rechtmäßigen Besitzer des Mondes und die Siedler sind gegen jeden Kompromiss, auch verschiedenen politischen Gruppierungen anderer Rassen ist sehr daran gelegen, eine Einigung zu verhindern und dieses Binom zu Fall zu bringen.

Was für ein Comic-Album. Einhundert Seiten Hochspannung, unglaublich detaillierte, fantastisch kolorierte und ausgearbeitete Bilder, ein Szenario, dass es so noch nicht gegeben hat und eine seltene Einheit von Text und Bild sind die Vorraussetzungen für eines der besten Comicalben der letzten Jahre.
Autor Sylvain Runberg und Illustrator Serge Pellé erschaffen eine eigene, äußerst komplexe Welt, versehen sie mit interessanten, schillernden Charakteren, mischen darunter eine Prise Sex & Crime und garnieren es mit einer wendungsreichen, unvorhersehbaren Geschichte. Jede einzelne Seite wartet mit grafischen und inhaltlichen Überraschungen auf. Was wie eine einzige Lobeshymne klingt, ist eine sachliche Beschreibung des Eindrucks, den dieser Comic beim Leser hinterlässt. Die Begeisterung, mit der man die Geschichte verschlingt, ist auch im Nachhinein ungebrochen. Fast muss man bedauern, dass es Monate dauern wird, bis man die Fortsetzung in Händen hält. Gut nur, dass die Geschichte in sich abgeschlossen ist und man nicht an einem Cliffhanger zu Grunde geht.
Wenn man überhaupt etwas an diesem Band kritisieren muss, dann ist es die Wahl des Titelbildes. Die Szene ist nicht nur unwichtig und zeigt Charaktere, auf die es weniger ankommt, es gäbe auch fantastische Alternativen. Diese und weitere wissenswerte Details sind dem eigentlichen Comicband als Zugabe angefügt. Hier erfährt man einiges über zeichnerische Details, alternative Coverdesigns und bekommt Skizzen verschiedener Charaktere zu sehen. Auch wird das Autorenduo Runberg/Pellé vorgestellt - eine sehr nette und sinnvolle Idee, die Schule machen sollte. Schließlich will der Leser im Allgemeinen wissen, wer ein solches Meisterwerk geschaffen hat.

Das Fazit kann nur lauten: Diesen Comicband muss man sich zulegen. Er ist schlicht fantastisch. Und nach dem Genuss dieser Geschichte fragt man sich unwillkürlich, wann dieses Abenteuer wohl verfilmt werden wird.

Wer den hohen Preis bemängelt, sollte eines beachten: Er erhält dem Umfang nach zwei komplette Alben.

Stefan Erlemann



Softcover | Erschienen: 01. Dezember 2007 | ISBN: 9783939823490 | Preis: 22,80 Euro | 112 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
GerechtigkeitWiderstandImplosionVerwüstungNomaden