Media-Mania.de

 Malfuria, Folge 1: Malfuria ? Das Geheimnis der singenden Stadt

Malfuria-Trilogie 1

Serie: Malfuria, Folge 1
Autoren: Christoph Marzi
Sprecher: Andreas Fröhlich
Verlag: Arena

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Unter dem schlichten Titel "Malfuria" veröffentlichte der deutsche Autor Christoph Marzi, der sich 2004 mit seinem Debüt-Roman "Lycidas" nicht nur den "Deutschen Phantastik Preis", sondern zudem auch eine beachtlich große Leserschaft sichern konnte, den Beginn einer fantastischen Jugendbuch-Trilogie, der in einer kommenden Neuauflage um den Untertitel "Das Geheimnis der singenden Stadt" ergänzt werden wird. Bei Arena Audio erschien die Geschichte nun im Juni 2007 in einer gekürzten Hörbuchfassung, gelesen von Andreas Fröhlich.

Seit ihr Vater gestorben ist und ihre Mutter sie in die Obhut des alten Kartenmachers Arcadio Márquez gegeben hat, lebt Catalina Soleado in einem vor Magie sprühenden Barcelona und lernt dort, selbst detailgetreue und exakte Karten anzufertigen. Als Márquez Catalina aber eines Tages erzählt, dass ihre Mutter eine Hexe ist und sie sie deshalb fortgeben musste, ändert sich das Leben des Mädchens mit einem Schlag. Denn Catalina hat die Fertigkeiten ihrer Mutter geerbt und vermag mit einfachen Bleistift-Strichen das Antlitz der Welt zu verändern - und diese Fähigkeit bleibt nicht lange unbemerkt. Catalina bleibt keine Zeit, die Offenbarung Márquez? zu verarbeiten, denn plötzlich sieht sie sich von Schattenaugenmenschen und Harlekinen verfolgt, die die ganze Stadt nach ihr absuchen. Auf ihrer Flucht begegnet Catalina dem Jungen Jordi Mari, der von zu Hause weggelaufen ist, und tut sich mit ihm zusammen. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, welche Geheimnisse sich um Catalinas Mutter und die singende Stadt ranken ...

"Malfuria - Das Geheimnis der singenden Stadt" ist der aufregende und fantasievolle Auftakt zu Christoph Marzis erster Jugendbuch-Trilogie. Mehr denn je stellt der Autor mit seiner Geschichte um Catalina Soleado und Jordi Mari unter Beweis, wie viel Kreativität und Einfallsreichtum in ihm schlummern. Er überrascht seinen Hörer mit zahlreichen fantastischen Ideen, die das Barcelona Catalinas von dem unseren so sehr unterscheiden. So sehr sprüht Christoph Marzis Fantasie, dass man sich als Hörer stellenweise beinahe schon erdrückt fühlt von der Menge an Informationen, Details und spanischen Namen, Begriffen und Ausdrücken, mit denen man konfrontiert wird. Und dennoch - oder vielleicht auch gerade deswegen - taucht man gerne ein in diese magische Welt, die der unseren so ähnlich und gleichzeitig doch so fremd ist. Vor einer vor dem inneren Auge lebendig werdenden Kulisse verfolgt man gespannt die abwechslungsreichen Abenteuer Catalinas und Jordis, bei denen auch eine anklingende Liebesgeschichte natürlich nicht fehlen darf. Eines sollte man beim Kauf dieses Hörbuchs aber unbedingt bedenken: Wenn man Christoph Marzis Trilogie um die Uralte Metropole und Emily Laing mochte, dann ist das noch lange keine Garantie dafür, dass man auch Gefallen an der "Malfuria"-Trilogie finden wird - denn diese ist ganz anders als die Romane "Lycidas", "Lilith" und "Lumen" und gleicht in punkto Stil und Komposition mehr einem Werk aus der Feder Kai Meyers; ein Eindruck, der noch durch die Tatsache verstärkt wird, dass Andreas Fröhlich die Geschichte vorträgt, da dieser auch die "Wellenläufer"- und "Wolkenvolk"-Trilogien von Kai Meyer eingelesen hat.
Und Fröhlich macht seine Arbeit hervorragend, was Hörer, die mit anderen Aufnahmen des renommierten Sprechers bereits vertraut sind, sicherlich nicht überraschen dürfte. Souverän und mit ausdrucksstarker Stimme führt Andreas Fröhlich den Hörer durch Christoph Marzis fantasievolle Romanvorlage und arbeitet sorgfältig Intonation und Sprachmelodie der verschiedenen Figuren heraus, sodass es eine Freude ist, seiner Lesung über fünf Stunden hinweg zu lauschen. Nicht selten kommt es vor, dass massive Kürzungen einer Geschichte zum Verhängnis werden, doch "Malfuria - Das Geheimnis der singenden Stadt" gehört nicht dazu; im Gegenteil: Es scheint, als haben die Kürzungen dem Fluss der Erzählung sehr gut getan. So erscheint der Handlungsverlauf des Hörbuchs wie aus einem Guss und erzählt ein abwechslungsreiches und in sich stimmiges Abenteuer.

Fazit:
Durch etliche Kürzungen der etwas langatmigen Romanvorlage wird "Malfuria - Das Geheimnis der singenden Stadt" hier zu einer ideenreichen, fantasievollen und abwechslungsreichen Geschichte, die von Andreas Fröhlich gekonnt vorgetragen wird.

Valentino Dunkenberger



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 01. Juni 2007 | ISBN: 9783401260891 | Laufzeit: 303 Minuten | Preis: 19,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
FabelheimGregor und das Schwert des KriegersBis(s) zum MorgengrauenSkulduggery Pleasant ? Der Gentleman mit der FeuerhandEragon - Der Auftrag der Ältesten