Media-Mania.de

 Länder hören: Russland hören


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton



Russland, der flächenmäßig größte Staat der Erde. Russland - der Name lässt vielfältige Assoziationen entstehen: das Zarenreich, die Bedeutung großer Städte wie Moskau und St. Petersburg, die Sowjetunion, der Kalte Krieg, Macht und Intrigen, Kultur, Politik und Geschichte. Mit "Russland hören" hat der Silberfuchs Verlag sich der Geschichte Russlands in einem aufwändig produzierten und gestalteten Hörbuch angenommen und damit seine Reihe, die unter dem Motto "Hören und Wissen" verschiedene Länder und Kulturen vorstellt, fortgesetzt. Die russische Seele ist sinnlich, emotional und vielfältig, und dies hat der kleine Verlag in einem Hörbuch umgesetzt, das gleichzeitig auf lehrreiche Weise Fakten erläutert und dabei glänzend unterhält.

Natürlich kann man auf einer einzelnen CD nicht die komplette Historie Russlands von früher bis heute ausführlich beleuchten, man muss zwangsläufig in Bruchstücken vorgehen, wichtige Aspekte herausgreifen. Die Produktion konzentriert sich daher auf markante Ereignisse, die chronologisch vorgetragen werden und die anschaulich mit Musikstücken und Zitaten unterlegt sind. So behandeln die einzelnen Kapitel zunächst die Anfänge des russischen Reiches, den Gründungsmythos gemäß der Nestorchronik, demzufolge die Slawen die Waräger zu sich riefen, um Ordnung in ihrem Reich zu schaffen. Nach der Zähmung des Landes durch die Rus, der Gründung eines Reiches mit Kiew als Hauptstadt, der Christianisierung und der Entwicklung von Sprache und Schrift wirft das Hörbuch einen Blick auf die bedeutenden Städte, ihre Kultur und Entwicklung geworfen. Weiter geht es unter anderem mit den Kosakenaufständen im Jahr 1671 und dem Zarenreich unter Zar Peter dem Großen und Zarin Katharina der Großen.
Erst gegen Ende werden die neuzeitlichen politischen Kapitel in der Geschichte Russlands thematisiert, die der Hörer vielleicht am ehesten beim Stichwort "Russland" erwartet - Oktoberrevolution, die Schreckensherrschaft Stalins und der Sozialismus -, bevor am Ende in einem Ausblick das heutige Russland beschrieben wird. Allerdings endet "Russland hören" historisch gesehen nicht mit dem 21. Jahrhundert, sondern mit Glasnost und Perestroika, eingeleitet von Michael Gorbatschow.

Nie macht "Russland hören" den Fehler, zum reinen Sachvortrag zu werden, es gibt immer Kino für die Ohren, es bleibt immer Zeit, zwischendurch den Klängen eines russischen Kirchenchors zu lauschen oder ein ganzes Kapitel dem Komponisten Peter Tschaikowsky zu widmen. Man taucht regelrecht ein in diese anspruchsvolle Reise in eine andere Kultur, wozu auch Sprecher Rolf Becker mit seiner sehr wohltönenden, ausdrucksstarken Stimme einen großen Teil beiträgt.
Trotz allem Unterhaltungswert ist es eine wahre Flut an Informationen, die hier vor dem Hörer ausgebreitet wird, so dass man beim ersten Hören fast betäubt ist von dem vielen Inhalt und der dazugehörigen beeindruckenden Untermalung. Es empfiehlt sich daher, die CD mindestens zweimal zu hören, langweilig wird es hier bestimmt nicht!
Einzelne treffende Zitate bringen den Zuhörer durchaus auch einmal zum Schmunzeln, zum Beispiel die Antwort auf die Frage, warum der Islam als Religion für Russland nicht in Frage kam: "Trinken ist die Freude unseres Reiches, und wir können nicht ohne es auskommen", zitiert der Sprecher hier volltönend.

Besonders schön gelungen ist die künstlerische Aufmachung dieses Hörbuchs. Das feste, gemaserte Pappcover wirkt sehr edel, das eingeklebte sechzehnseitige Booklet beinhaltet neben einem Grußwort des Generalkonsuls der Russischen Förderation in Hamburg auch eine Auflistung aller wichtigen historischen Daten Russlands der Jahre 482 bis 1991. Es folgen vollfarbige Abbildungen von Holzschnitten, Ikonenbildern und Plakaten, die im Hörbuch thematisiert werden. Die CD selbst, die in das Cover eingelegt ist, ist ebenfalls sehr hochwertig bedruckt.

Fazit: Hochinteressant, üppig und stimmungsvoll inszeniert und optisch wunderschön ist diese Reise in die Geschichte Russlands von seinen Anfängen bis heute. Einen Stern Abzug gibt es für den doch sehr hohen Preis von 24 Euro für eine einzelne CD, den auch die tolle Aufmachung nicht so ganz rechtfertigen kann.

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Mai 2007 | ISBN: 9783981072556 | Laufzeit: 80 Minuten | Preis: 24,00 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Israel hörenTürkei hörenSpanien hörenSinti und Roma hörenGriechenland hören