Media-Mania.de

 Lieblingssocken

33 Modelle zum Wohlfühlen


Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Socken selbst zu stricken, ist schon ein wenig kompliziert. Mit dem vorliegenden Buch als Hilfe sollte es aber klappen. Die Autorin erklärt zunächst genau, was man zum Stricken braucht und wie man eine Maschenprobe anfertigt, damit die Socken zum Schluss auch passen. Wie das Sockenstricken im Allgemeinen geht wird ebenfalls erklärt, damit man bei schwierigen Stellen, wie Ferse oder Spitze auch gut weiterkommt. Auch wie man einen Zopf einstrickt, findet Erwähnung.

Nach dieser notwendigen Vorrede werden die verschiedenen Modelle mit ausführlicher Strickanleitung und einem ganzseitigen Foto vorgestellt. Es beginnt mit recht einfach nachzustrickenden, einfarbigen Babysöckchen und geht weiter mit Babyschuhen, Kinder-Ringelsöckchen, Kindersöckchen und Sneakers mit eingestricktem Motiv, Kuschelsocken und Hüttenschuhen für Damen, seltsamen rosa Sommerstulpen und Wander- und Sportsocken für Herren.

Der Schwierigkeitsgrad ist unterschiedlich. Anfänger und Fortgeschrittene finden hier unterschiedliche Herausforderungen.
Unter den dreiunddreißig Modellen findet man Socken für unterschiedlichen Gebrauch, für den Alltag oder zum Wohlfühlen.
Die Farbauswahl ist klassisch bis zeitlos. Es gibt so tolle, farbenfrohe Wolle im Handel, die zum Stricken geradezu einlädt, aber davon findet man kaum etwas im Buch. Das ist natürlich Geschmackssache und jedem steht es frei andere Wolle auszuwählen.

Das Buch ist allerdings nicht für Anfänger geeignet. Wer noch nie gestrickt hat, findet nicht die passende Anleitung. Grundsätzliches zum Stricken, etwa wie man Maschen aufnimmt, strickt und wie die Reihen fortgesetzt werden, findet man hier nicht. Wer zumindest schon einige Topflappen gestrickt hat, wird hier aber halbwegs gut zurechtkommen. Die Anleitungen in Textform sind für im Stricken Geübte sicher gut zu verstehen, auch wenn sie manchmal umständlich ausgedrückt erscheinen. Aufgelistet wird auch immer welche Wolle und welche Nadeln man braucht und wie die Strickprobe bei der Autorin ausgefallen ist. Hier kann man mit Hilfe von Tabellen die Maschenzahl verändern, falls die eigenen Maschenprobe nicht mit den Vorgaben übereinstimmt.

Fazit: Das Buch eignet sich für Handarbeitsfans, die eher nach klassischen Modellen suchen und die gedeckte Farben mögen.

Heike Rau



Hardcover | Erschienen: 1. Oktober 2007 | ISBN: 9783419534540 | Preis: 12,90 Euro | 61 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Spiral-AccessoiresBetörende MaschenUm Kopf & KragenDas große Buch vom Lace-StrickenLieblingssocken selber stricken