Media-Mania.de

 Die persische Küche

Der ganze Zauber des Orient


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Rosenrot, Safrangelb und Mintgrün -
die Mahlzeiten der Perser sind so farbenfroh und üppig wie die bunten Schleier der Nomadenfrauen, die sich prächtig von der braunen und grauen Landschaft abheben, und die Kacheln an den reich geschmückten Gotteshäusern.

Zu Beginn gibt die Autorin eine Einführung in die persische Küche und erzählt von den geschichtlichen Hintergründen, die ihren Ursprung im höfischen, nomadischen und bäuerlichen Leben des Landes haben. Eine Karte gleich zu Beginn bietet Informationen zur geographischen Lage und Besonderheit des Landes.
Der große Rezeptteil mit 95 Originalrezepten enthält Anweisungen für Suppen und Reisgerichte, Schmortöpfe, regionale Spezialitäten, Desserts und die dazu gehörenden Getränke. Auch ein typisches persisches Neujahrsdinner fehlt nicht. Detaillierte und ausführliche Kochanweisungen und Tipps erleichtern die Umsetzung der Rezepte in die Praxis, oft werden mehrere Alternativen und Serviermöglichkeiten zusätzlich vorgeschlagen. Nahezu jedes Rezept ist durch eine ganzseitige Fotografie anschaulich dargestellt. Die Rezepte sind zwar zeitaufwendig, aber gut nachkochbar, und laden ein, die Kunst des langsamen Kochens wieder zu entdecken. Die Zutaten sind größtenteils bekannt und in jedem größeren Kaufhaus, türkischen oder asiatischen Lebensmittelgeschäften erhältlich, bei Exotischerem wird eine Alternative angeboten. So kann kashk gut durch Sauermilch ersetzt werden. Über den Rezepten steht die persische Originalbezeichnung und als Untertitel die deutsche Übersetzung.

Der großformatige, umfangreich bebilderte und aufwendig gestaltete Band von Neda Afrashi mit zahlreichen Fotos von Oswald Baumeister (Rezepte/Gerichte) und Florentine Schwabbauer (Landschaft), der 2006 erschienen ist, entführt uns in den Orient mit seinem ganzen Zauber.

Neda Afrashi und ihren Mitarbeiterinnen Florentine Schwabbauer und Tanja Germann ist ein hervorragendes und gut durchdachtes Konzept gelungen und die Umsetzung in Text und Bild steht dem in nichts nach.
Die Autorin informiert umfassend und optisch ansprechend über die persische Küche und Esskultur und behandelt das Thema facettenreich aus verschiedenen Blickwinkeln. Den Rahmen für die Rezepte bilden poetische Erzählungen, wie die "Geschichte vom schlauen Goldschmied", die wiederum von ganzseitigen antiken persischen Miniaturmalerein illustriert werden, und den Leser in die Zeit von 1001 Nacht entrücken. Die in ausgezeichneter Qualität gedruckten Farbfotos, oft über eine oder zwei Seiten, zeigen Menschen, Landschaften und antike Kulturstätten und -schätze, und geben einen Einblick in das Leben und die Tradition der Perser rund ums Essen, früher und heute. Gezeigt werden Händler in ihren Basaren, Bauern auf den Feldern und bei der Ernte, Nomaden und städtische Familien und ihre jeweilige Art, Mahlzeiten zuhause oder in der Öffentlichkeit, zu sich zu nehmen. Am liebsten möchte man sich gleich dazu setzen. Die Rezepte und Bilder machen wirklich Appetit und Laune zum Nachkochen.

Vervollständigt wird das Buch durch ein Lexikon der typischen Zutaten, ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen und einem Nachweis von Bezugsquellen, einschließlich Telefonnummern und Internetadressen, so dass man sich im Bedarfsfall telefonisch oder im Internet die gewünschten Zutaten besorgen kann. Weitere Listen enthalten Adressen persischer Restaurants und Läden, die persische Accessoires anbieten, und andere interessante Links.

Das Buch bietet nicht nur Inspirationen für die Küche, sondern ist auch eine Bereicherung für jeden Bücherschrank und nicht zuletzt ein schönes Geschenk. Genau das Richtige um dem kalten Herbst und Winter zu entfliehen und sich zum Beispiel mit Sholeh-Zard, Goldreis, zu verwöhnen.

Sabine Seip



Hardcover | Erschienen: 1. Februar 2006 | ISBN: 9783884726921 | Preis: 29,95 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Entdecken & Genießen - LondonGreek Doctor's Diet - Das KochbuchTürkeiItalienisch kochenMaagische Carpaccios