Media-Mania.de

 Universal War One, Band 5: Babel

Universal War 5

Serie: Universal War One, Band 5
Autoren: Denis Bajram
Verlag: Splitter Verlag

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Die Erde wurde zerstört. So unfassbar es auch für die noch lebenden Mitglieder der Purgatory-Schwadron ist. In einem gewaltigen Feuerball detonierte der blaue Planet, Trümmer und Leichen treiben durch das All.
Doch noch bevor die Crew wirklich begreifen kann, was sich ereignet hat, werden sie von der enormen Druckwelle erfasst und samt ihres kleinen Schiffes durch das All geschleudert.
Als sie wieder klar denken können, befinden sie sich an einem entlegenen Punkt im All. Allein Kalish, der Wissenschaftler der Schwadron, weiß Rat. Eine vage Theorie, die, wenn sie funktioniert, das kleine Schiff fast ohne Zeitverlust zurück an den Ort der Katastrophe bringt, zurück dorthin, wo sich einst die Erde befand.
Tatsächlich sieht es so aus, als würde seine Theorie zutreffen. Doch als sie »nach Hause« zurückkehren, machen sie eine schreckliche Entdeckung. Ihr Schiff wurde nicht nur durch den Raum, sondern auch durch die Zeit geschleudert. Dreißig Jahre sind seit der Zerstörung der Erde vergangen und eine Diktatur herrscht über die Menschen auf den anderen Planeten. Doch wer ist der Kommandant jener Raumstation, auf die man die Crew bringt? Und was ist in den dreißig Jahren, die vergangen sind, geschehen?
Die Antwort ist grauenvoll. Und noch ist das Drama nicht zu Ende.

Mit diesem Band beweist der Autor, wie ausgeklügelt seine Geschichte ist. Die Dramatik spitzt sich nicht nur unaufhaltsam zu, die Bilder vermitteln auch die Trostlosigkeit und die Hoffnungslosigkeit eines Sonnensystems unter diktatorischer Herrschaft.
Aber es sind nicht nur die düsteren Zukunftsvisionen, die diesen Band sicherlich zum besten Teil der Serie machen. Auch die Bezüge zu unserer heutigen Zeit lassen dem Leser einen Schauer über den Rücken laufen. Die Anklage gegen die USA, die unaufhaltsam nach der Weltherrschaft streben, wird deutlich artikuliert. Und es steckt ja auch viel Wahrheit darin, wirft man einen Blick über den großen Teich. Da der Comic 2003 und 2004 entstand, in einer Zeit, in der bereits der Krieg im Irak wütete, ist dies auch nicht weiter erstaunlich.
An Aufmachung und Kolorierung hat sich nichts geändert, die Seiten sind auch weiterhin eindringlich in braun und blau gehalten, hin und wieder von Grün unterbrochen.

Fazit: Der beste Band der Serie und absolut nichts mehr für Jugendliche. Dies ist ein düsterer SF-Comic, der auch als Roman hervorragend funktionieren würde. Die packende Story, gepaart mit den hervorragenden Bildern, sorgt für großes Lesevergnügen.

Gunter Arentzen



Hardcover | Erschienen: 01. November 2007 | ISBN: 9783939823162 | Preis: 12,80 Euro | 48 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Kain und AbelDer PatriarchDie SintflutDie Frucht der ErkenntnisGenesis