Media-Mania.de

 Edgar Allan Poe, Folge 17: Das verräterische Herz


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Poe trifft in New York auf seinen alten Freund George Appo und kommt dem geheimnisvollen Leichendoktor auf die Spur. Er erfährt, dass es Ärzte gibt, die Leichen stehlen, um an ihnen zu experimentieren. Auch lebende Menschen werden entführt, damit mit frischem Material gearbeitet werden kann. Poe macht die Bekanntschaft eines bekannten Präparators und Ägyptenforschers, der ihn über die Gepflogenheiten aufklärt. Poe hofft dadurch an seinen Feind Dr. Baker heranzukommen. Der Präparator schickt ihn zu einem Hospital, in dessen Keller grausige Experimente gemacht werden. Dort arbeitet Dr. Gump, der gerade ein neues Opfer erhält ...


Die Odyssee von Edgar Allan Poe geht weiter. Immer noch befindet sich der Mann ohne Gedächtnis in New York. Nachdem er den toten Maler Jimmy Farrell gefunden hat, hat er erstmalig eine neue heiße Spur gefunden. Der Erfolg der hochwertigen, stimmungsvollen Hörspiele ist besonders von zwei Faktoren abhängig: Der unverwechselbaren Stimme Ulrich Pleitgens und der klangvollen Musik, die düster-bedrohlich im Hintergrund läuft, um in dramatischen Szenen geradezu zu explodieren. Für alle Freunde der Original-Erzählungen von Edgar Allan Poe gibt es auf dieser CD wieder einen Traum, in dem Poe die Kurzgeschichte "Das verräterische Herz" erträumt. Selbstverständlich verarbeitet er dort wieder Erlebnisse und Bekanntschaften aus dem "realen" Leben. Der alte Mann, der von ihm im Wahn ermordet wird, ist der Präparator, lebendig dargestellt von Hörspiel-Legende Christian Rode, der mittlerweile in so ziemlich allen namhaften Hörspielserien präsent ist. Besonders genial: Der wummernde Ton eines schlagenden Herzens, wenn der Mörder in Gedanken weilt und seinen Wahn konstruiert.
In dem Haupthandlungsstrang gibt es endlich wieder ein Wiederhören mit Kapitän Hardy, den Poe und Appo vor Flusspiraten retten. Es ist immer wieder besonders faszinierend, wie die Fäden innerhalb der Serie zusammenlaufen. Gesprochen wird Hardy plastisch und lebensnah von Jürgen Wolters.
Die Poe-Hörspiele gehören zu den edelsten und spannendsten Hörspielen, die derzeit erhältlich sind. Anspruchsvolle Unterhaltung auf hohem Niveau. Im Booklet kann sich der Neuling über die bisherige Handlung der Folgen 1 bis 16 informieren, oder der Kenner die Ereignisse kurz ins Gedächtnis rufen.
Die schwarzweiße Fotografie passt ideal zu der düsteren Stimmung des Hörspiels.

Fazit:
Perfekt inszenierte Folge, in der Edgar Allan Poe grausigen Experimenten auf die Spur kommt. Die Handlung wird immer unheimlicher und gruseliger. Der Hauptdarsteller Ulrich Pleitgen wächst über sich selbst hinaus. Ein filmreifer Soundtrack macht die CD gemeinsam mit einer fesselnden Geschichte zu einem unvergesslichen Hörerlebnis.


Florian Hilleberg



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. April 2006 | FSK: 16 | ISBN: 9783785730683 | Laufzeit: 67 Minuten | Preis: 6,99 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Grube und das PendelBereniceDie SphinxDie 1002. ErzählungGespräch mit einer Mumie