Media-Mania.de

 Shadowrun-Roman, Band 82: Digitaler Albtraum


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Über München fegt ein schwerer Sturm, der nicht nur das Laub in Unruhe bringt. Auch die Nerven der Bewohner der Großstadt liegen blank, denn wer die Fähigkeit besitzt, dies wahrzunehmen, der weiß, dass dieses Unwetter keine natürliche Ursache haben kann. Gleichzeitig gibt es einen heftigen Vorfall in den Labors der Renraku-Arkologie in München, dessen wahre Ursache jedoch vor den Augen der Öffentlichkeit vertuscht wird.

Aurora Sync, eine schmale zierliche Elfe, weiß jedoch, was vor sich gegangen ist. Denn sie war dort unten, in den dunklen Labors, gefangen als Versuchskaninchen. Verzweifelt versuchten die Wissenschaftler, ihr und den anderen Metas, die dort gefangen gehalten wurden, ihr Geheimnis zu entreißen. Sie und die anderen Opfer besitzen nämlich große Fähigkeiten, sie sind in der Lage, die Matrix ganz ohne Verbindung zu kontrollieren. Doch bislang galten Lebewesen mit solchen Fähigkeiten, auch Technomancer genannt, lediglich als urbane Legende.

Seit Aurora aus den Laboratorien entkommen ist, weiß sie, dass hinter ihrer ermöglichten Flucht ein noch größerer Plan steckt. Denn jemand anderes ist ebenfalls entkommen. Gemeinsam mit dem gefeuerten Reporter Jack Kowalski versucht sie herauszubekommen, was der eigentliche Zweck dieser Aktion war. Doch was sich den beiden enthüllt, ist so groß, dass sie rasch auf der Abschussliste einiger Konzerne stehen. Gleichzeitig jedoch müssen sie alle Mittel in Bewegung setzen, um den teuflischen Plan ihrer Gegenspieler zu verhindern. Sonst wird München nie wieder so sein, wie es war.

"Digitaler Alptraum" ist ein rasant und spannend geschriebener Shadowrun-Roman. Geschickt verwebt der Autor seine verschiedenen Handlungsstränge und Erzähllinien, um den Leser nach und nach zwar aufzuklären, ihn jedoch bis ganz zum Schluss immer noch im Dunkeln tappen zu lassen. Dadurch fiebert man beim Lesen mit und blättert gespannt die nächste Seite um, um zu erfahren, wie es weitergeht.

Die Geschichte selbst ist gut gestrickt und hat viele Spannungsmomente. Da die Charaktere gut ausgearbeitet sind, wirkt sie lebendig und realistisch. Der Roman ist ein bunter Mix aus Verschwörungen, krassen Persönlichkeiten, Verfolgungsjagden und spannungsgeladenen Sequenzen in der Matrix selbst.

Dieser Roman zeigt, dass die Welt von Shadowrun eine Basis für verflixt spannende Romane bilden kann. Dafür, dass dies das Erstlingswerk von Thorsten Hunsicker ist, muss man ihm großen Respekt zollen, denn "Digitaler Alptraum" ist verdammt gut.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. Februar 2008 | ISBN: 9783890641232 | Preis: 9,00 Euro | 286 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Born to RunTechnobabelGmbHPsychotropFallen Angels