Media-Mania.de

 Anne - Die Hörspielserie, Folge 3: Anne auf Green Gables - Jede Menge Missgeschicke


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Ton


Seit über zwei Jahren lebt Anne Shirley bereits bei den Geschwistern Matthew und Marilla Cuthbert auf der kleinen, idyllischen Farm Green Gables. Aus der Gemeinschaft des verträumten Dörfchens Avonlea ist sie nicht mehr wegzudenken. Inzwischen ist sie dreizehn Jahre alt und ihr schulischer Ehrgeiz wird mit hervorragenden Noten belohnt. Seit ihrer Ankunft im kleinen kanadischen Ort ist sie merklich reifer geworden. Das hält sie jedoch trotzdem nicht davon ab, sich in Schwierigkeiten zu bringen. Dass Anne ein besonderes Talent dazu hat, kein Fettnäpfchen auszulassen, hat sie bereits in den beiden vorangegangenen Episoden der Hörspielserie bewiesen.
Folge Nr. 3 ist mit "Jede Menge Missgeschicke" allerdings wirklich treffend betitelt, denn diesmal bekommt Anne eine geballte Ladung ab.

Dabei sind es keine tragischen Schicksalsschläge, die ihr widerfahren, eher die kleinen Unfälle des Alltags: eine Verwechslung der Zutaten beim Kuchen-Backen, ein misslungener Versuch, ihre verhassten roten Haare umzufärben und ein Theaterspiel mit ihren Freunden, das im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt.
Ihre melodramatische Ader veranlasst Anne allerdings, mit diesen Widrigkeiten des Lebens auf eine Art und Weise umzugehen, die ihr Umfeld - und den Hörer - schlussendlich in erster Linie amüsiert.
Wie ein roter Faden zieht sich auch weiterhin ihre Feindschaft zu Gilbert Blythe durch die Handlung. Dem tun seine unbedachten Worte von vor über zwei Jahren zwar sichtlich leid. Anne straft ihn jedoch weiterhin mit hoheitsvoller Missachtung.

Es ist schwer, von Anne und ihrer idyllischen Welt des 19. Jahrhunderts nicht begeistert zu sein. Dabei ist es schön, dass ihre geistige Mutter Lucy Maud Montgomery dem quicklebendigen Rotschopf mit all seinen liebenswerten Zügen und seiner unglaublichen Fantasie auch mit ein paar negativen Charakterzügen bedacht hat, wie zum Beispiel ihren unbeugsamen Stolz, der ihr beinahe zum Verhängnis wird.

Marc Gruppe, selbst Liebhaber der Geschichte von Anne Shirley, beweist ein gutes Gespür beim Adaptieren des Romans. Der Abschnitt, dem diese Episode zu Grunde liegt, versammelt viele lustige Anekdoten rund um Anne und die Bewohner von Avonlea. Außerdem hat er ein glückliches Händchen mit der Rollenbesetzung der Charaktere. Barbara Adolph, die ab dieser Folge zur Sprecherriege gehört und sonst der international gefeierten Diva Sophia Loren bei Synchronarbeiten ihre Stimme leiht, spricht wunderbar den alten Drachen Tante Josephine, der Anne und Diana gleich bei der ersten Begegnung das Fürchten lehrt.

In Zusammenhang mit der sehr schönen Inszenierung verbreitet "Jede Menge Missgeschicke" einen wunderbaren "Gute Laune"-Charme.

Die Geschichte dürfte vor allem Kinder begeistern sowie diejenigen, die in ihrer Jugend durch Fernsehen oder Romane Bekanntschaft mit Anne gemacht haben und sich von der wunderbaren Erzählung noch einmal verzaubern lassen möchten.

Christian Handel



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. März 2008 | ISBN: 9783785735275 | Laufzeit: 69 Minuten | Originaltitel: Anne of Green Gables | Preis: 8,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Anne in Avonlea - Die neue LehrerinAnne auf Green Gables - Verwandte SeelenAnne in Avonlea - Das letzte Jahr als DorfschullehrerinAnne in Avonlea - Ein rabenschwarzer Tag und seine FolgenAnne auf Green Gables - Ein Abschied und ein Anfang