Media-Mania.de

 Wolf?s Rain Doppelband

Autoren: Bones, Keiko Nobumoto
Illustratoren: Toshitsugu Iida
Übersetzer: Christine Steinle
Verlag: Heyne

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Nachdem die Anime-Serie "Wolf?s Rain" 2003 in Japan ein großer Erfolg wurde, erreichte sie irgendwann auch das deutsche Publikum. In den Jahren 2005 und 2006 folgte der Manga zur Serie in zwei Bänden auf dem deutschen Markt; nun veröffentlichte Heyne Ende 2007 beide Mangas in einem Sammelband.

In einer fernen, düsteren Zukunft, in der jeder zunächst nur auf sich selbst bedacht ist, ist die Rasse der Wölfe nahezu ausgerottet. Besaßen sie früher noch mythische Kräfte, ist davon nicht mehr viel übrig geblieben. In Menschengestalt tarnen sie sich, um die Menschen in ihrem Glauben zu belassen, Wölfe seien längst von der Erde verschwunden. Denn noch immer werden sie gejagt, damit auch der letzte von ihnen vernichtet wird.
Der Wolf Kiba sieht jedoch eine kleine Hoffnung für sich und seinesgleichen. Er muss das Paradies finden, und das kann er nur mit Hilfe des Mädchens Cheza, das aus einer Blume geboren wurde. Sie kann ihm den richtigen Weg weisen. Zusammen mit den Wölfen Hige, Toboe und Tsume machen sie sich auf die Reise ihres Lebens. Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten, denn die vier Wölfe könnten unterschiedlicher nicht sein. Doch letztlich müssen sie zusammenhalten, denn ihre Feinde sind ihnen schon dicht auf den Fersen ?

Eine Geschichte, die sich normalerweise auf die Länge einer Fernsehserie ausdehnt, jedoch in zwei Mangabänden erscheinen soll, wird in solchen Fällen normalerweise gekürzt wiedergegeben. So ist dies auch der Fall bei "Wolf?s Rain". Der Manga kommt düsterer daher, die wunderschön gezeichneten Schwarzweißbilder konzentrieren sich auf das Wesentliche.
Normalerweise ist es von Nachteil, wenn eine Geschichte gestrafft wird, denn auch im vorliegenden Fall kann der Leser, der die Serie noch nicht kennt, nicht immer jeden Schritt nachvollziehen, der sich abspielt. Jedoch wirkt der Manga mit Ausnahme der ersten fünfzig Seiten homogen und in sich stimmig, man vermisst höchstens die eine oder andere Szene mehr, die das Geschehen etwas klarer widerspiegelt.
Die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz, allen voran natürlich die vier Wölfe, die überwiegend in Menschengestalt auftreten - ein Merkmal, das in der Form auch bei der Animeserie auftritt. Allerdings sind kleine Unterschiede in der Optik festzuhalten, die im Manga am Ende des ersten Bandes vom Autor selbst angesprochen werden. Allerdings entstanden die meisten dieser Unterschiede durch die Übertragung der Charaktere aus dem farbigen Anime hin zu den schwarzweiß gehaltenen Bildern des Mangas.

Ob die Serie "Wolf?s Rain" schon bekannt ist oder mit diesem Manga erst entdeckt wird: Der Manga kann die Erwartungen voll erfüllen. Die Geschichte ist stimmungsvoll und spannend, und auch wenn die ersten Seiten den Einstieg schwierig gestalten, entschädigen die interessanten Charaktere und die wunderschönen Zeichnungen allemal. Der Kauf lohnt sich!

Tina Klinkner



Taschenbuch | Erschienen: 01. November 2007 | ISBN: 9783453596139 | Preis: 8,95 Euro | 384 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Innocent Bird 3Innocent Bird 1Innocent Bird 2Innocent Bird 2Innocent Bird 1