Media-Mania.de

 Brot für Genießer. 53 Variationen


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Brot selbst zu backen, scheint in der Vorstellung eine Herausforderung zu sein. Es verlangt, wenn man keinen Brotbackautomaten hat, sehr viel Handarbeit und Können. Aber ein noch warmes Brot aus dem Ofen zu holen und es lauwarm zu verspeisen, ist ein ganz besonderer Genuss. Der Autor zeigt, wie die Zubereitung eines Brotes garantiert gelingt.

Zunächst werden die Geräte und Hilfsmittel beschrieben, die in der Küche vorhanden sein sollten. Das Wichtigste sind dabei die Hände, denn Brotbacken, ist wie gesagt, vor allem Handarbeit. Die anderen Dinge, wie zum Beispiel Waage und Rührschüssel finden sich sicher in jeder Küche. Weidenkörbchen zum Gehen, die hölzerne Backschaufel oder der Wassersprüher müssen eventuell noch besorgt werden.
Im Folgenden werden die Grundzutaten wie Mehl, Hefe, Wasser und Salz beschrieben. Danach werden Fachbegriffe erklärt. Es gibt sogar eine Farbscala, mit deren Hilfe man feststellen kann, wann das Brot gut durchgebacken ist. Aber zunächst werden die Zubereitung und Bearbeitung des Teiges in Wort und Bild erklärt. Der Leser erfährt auch, wie man Brötchen oder Brot formt.
Es folgt der Rezeptteil. Die Rezepte mit weißem Teig, also mit Weizenmehl Typ 550, umfassen zum Beispiel "Gefüllte Brotkugeln", "Zitronenbrötchen", "Baguette" oder "Kreuzkümmelbrot". Es folgen Rezepte mit Olivenölteig. Auch hier kommt Weizenmehl Type 550 zum Einsatz. Man hat die Wahl zwischen "Focaccia mit Steinsalz und Rosmarin", "Essbaren Suppenschalen", "Fladenbrot" und mehr. Für den braunen Teig werden Weizenmehl Type 550 mit Weizenvollkornmehl vermischt. Gebacken werden "Honig-Lavendel-Brot" oder "Aprikosenbrot mit Haferflocken". Wahlweise kann auch einmal "Reines Vollkornbrot" aus Weizen gebacken werden. Für den Roggenteig werden Weizenmehl und Roggemehl Type 1150 verwendet. Es gibt Rezepte für "Landbrot", "Speck-Zwiebel-Brot" und mehr. Zum Schluss wird ein süßer Teig präsentiert, für alle, die "Früchtebrot", "Krapfen" oder "Schokoschnecken" mögen.

Insgesamt werden 53 Rezepte aus fünf verschiedenen Teigen im Buch vorgestellt. Die Rezepte sind sehr vielfältig, auch wenn der eine oder andere kräftiges Roggenvollkornbrot vermissen wird, mit Sauerteig wird nicht gebacken. Zum Einsatz kommt vor allen Weizenmehl Typ 550, das vom Gesundheitswert allerdings eher einen hinteren Rang in der Ernährung einnehmen sollte. Im Vordergrund dieses Buches steht der Geschmack. Die Herstellung und Verarbeitung der verschiedenen Teige wird sehr ausführlich und gut verständlich erklärt, so dass auch Einsteiger in die Brotbackkunst sehr gut mit diesem Buch klarkommen sollten. Zu den Erklärungen gibt es immer auch eine Fotostrecke, so dass man die einzelnen Schritte sehr gut nachvollziehen kann.
Auch die einzelnen Rezepte werden sehr anschaulich präsentiert. Jedes Brot wird zunächst beschrieben, so dass man sich Aussehen und Geschmack schon einmal vorstellen kann. Neben dem zu verwendeten Grundteig wird angegeben, welche weiteren Zutaten benötigt werden. In Erfahrung bringen kann man auch, wie viel Zeit man für die Zubereitung, das Gehen lassen und die Backzeit veranschlagen muss. Die Anleitung zeigt dann die einzelnen Zubereitungsschritte in sehr übersichtlicher Form. Zu jedem Rezept findet man meist auch ein ganzseitiges Foto.
Um die Auswahl eines Rezeptes zu erleichtern, gibt es Übersichtsseiten zu jedem Kapitel. Hier sieht man die verschieden Brote auf einen Blick und kann ganz nach Appetit und Laune das passende heraussuchen.
Das Buch macht Lust darauf zu backen. Es ist sehr ansprechend gestaltet. Zudem erfährt man sehr viel Wissenswertes rund um die verschiedenen Brot- und Brötchensorten. Damit ist das Buch auch sehr gut auch als Geschenk für Hobbyköche und -bäcker geeignet.

Heike Rau



Hardcover | Erschienen: 1. Februar 2007 | ISBN: 9783884727119 | Preis: 19,95 Euro | 160 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Cook it - Kuchen & DessertsLa vie en rosePetits Fours & Co.Schweizer SchokoladeAfternoon Tea