Media-Mania.de

 Schwert und Harfe

Die große Irland-Saga

Autoren: Frank Delaney
Übersetzer: Karin Diemerling
Verlag: Knaur

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Irland ist ein Land mit einer bewegten Geschichte. Diese Geschichte kann der Leser mit "Schwert und Harfe" ein Stück weit nachempfinden.

Der neunjährige Ronan O?Mara wächst im Irland der fünfziger Jahre auf. Sein Vater und seine Tante sind ihm gegenüber sehr liebevoll, während seine Mutter ihm gegenüber merkwürdig kalt erscheint. Doch das verliert an Bedeutung, als eines Tages ein alter Mann vor der Tür steht und um Obdach bittet. Es ist ein Geschichtenerzähler, wohl der letzte, der noch die Straßen Irlands beschreitet.
Auf Ronan wirkt es, als wäre dieser Mann nur wegen ihm gekommen, dementsprechend fasziniert lauscht er auch den Geschichten des Alten, die er abends am Kaminfeuer erzählt. Doch nach wenigen Tagen schickt die Mutter den Mann wieder auf die Straße, warum, weiß nur sie allein.
Ab diesem Tag macht Ronan es sich zur Aufgabe, den Geschichtenerzähler wieder zu finden, denn er weiß: Der Alte und er haben eine ganz besondere Verbindung.

Im Laufe der Jahre wächst Ronan heran, doch seine Faszination für die Geschichten Irlands verlässt ihn nicht. Er bleibt weiterhin auf der Spur des Geschichtenerzählers und lernt dabei viele Menschen kennen, die ihm immer die Geschichte erzählen, die sie als letztes hörten oder die ihnen am meisten bedeutet.
Doch nicht nur die Suche nach dem Geschichtenerzähler bestimmt Ronans Leben, auch in der Familie scheint es ein Geheimnis zu geben, dem er langsam auf die Spur kommt.
So wird die lange Geschichte Irlands verbunden mit einer Familiengeschichte, die ebenfalls weit zurückreicht.

Die Geschichten, von denen der Geschichtenerzähler berichtet, sind wunderbar malerisch und schön zu lesen. Die Geschichte Irlands wird mit jedem Wort lebendiger, egal, ob es sich um die Geschichte handelt, wie Saint Patrick die Schlangen und den Teufel aus Irland vertrieb oder wie das berühmte "Book of Kells" entstand. Fünf Jahrtausende der irischen Geschichte lernt der Leser mit diesem Geschichtenerzähler kennen.
Ronans Geschichte wirkt wieder "weltlicher", fasziniert aber nicht weniger. Es ist erstaunlich, diesen Jungen beim Heranwachsen zu erleben und zu sehen, wie seine Faszination nicht schwächer, sondern eher stärker wird und er mit seiner Suche wächst und zu sich selbst findet.

Für jeden Irlandfan ist dieses Buch eine gute Hilfe dabei, sich in Irland und der irischen Geschichte zurechtzufinden.

Anja Thiemé



Taschenbuch | Erschienen: 1. Dezember 2007 | ISBN: 9783426631652 | Originaltitel: Ireland - A Novel | Preis: 9,95 Euro | 671 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Blut und SilberAishaDroodCasanovas späte LiebeSchwert und Harfe