Media-Mania.de

 55 Monologe für Kinder- und Jugendtheater

Texte und Lieder zum Vorsprechen, Studieren und Kennenlernen

Herausgeber: Gerd Taube
Verlag: Henschel

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


Neben dem Schauspiel, dem Ballett und dem Musiktheater gibt es in Deutschland so etwas wie eine "vierte Sparte", das Kinder- und Jugendtheater. Da der Verlag Henschel Schauspieler in allen Bereichen mit Büchern unterstützen will, gibt es nun auch ein Monologe-Buch für diese vierte Sparte. Die Monologe-Bücher gibt es auch für Männer- und Frauenrollen, aus allen Zeiten und speziell modern.

Einer informativen Einleitung folgen die Monologe, von denen es entgegen dem Titel 45 gibt, allerdings kommen noch zehn Lieder hinzu, denn gerade im Kindertheater gehört das Singen ja in vielen Stücken nicht nur zum guten Ton.
Jeder Monolog hat auch eine ausführliche Einweisung ins dazugehörige Stück - eine solche Orientierung ist unerlässlich, wenn man vorhat, mit einem Textauszug zu einem Vorspechen zu gehen. Die Monologe sind ihren Autoren nach alphabetisch geordnet, die Lieder kommen nachgestellt. So richtig sinnvoll ist das nicht, denn Jugendtheater und Kindertheater sind ja eigentlich sehr verschieden, die Monologe daraus kommen aber bunt gewürfelt.
Die Stückauswahl ist recht bunt gemischt, allerdings kommen gleich eine Hand voll Autoren zweifach vor, die Lieder mitgerechnet zwei sogar dreifach. Natürlich ist es schwierig, die Wichtigkeit von Autoren zu gewichten, aber ein noch etwas größerer Rahmen, noch drei oder vier Autoren mehr, wäre sicherlich im Sinne der Leser gewesen.
Die meisten Autoren kommen aus dem deutschsprachigen Bereich, es gibt aber auch Übersetzungen aus dem Englischen, Niederländischen oder Italienischen. Ad de Bont gehört zu den mehrfach Zitierten, aber eben auch Rudolf Herfurtner, und ein Stück von Edna Mazya wurde aus dem Hebräischen übersetzt. Viel politisches Jugendtheater ist dabei, manches davon schon wieder nah am Veralten, das Kindertheater könnte ein paar mehr Monologe abbekommen haben, aber da Vorsprechtexte zu finden, wird auch nicht einfach sein.

Der Querschnitt durch die Landschaft des Kinder- und Jugendtheaters ist gelungen; die Männerrollen sind zwar signifikant mehr, das Buch ist dennoch auch für Schauspielerinnen zu empfehlen, die in dieser Sparte unterwegs sind. Die Aufmachung und die Einleitungen sind gut gemacht - bis auf ein paar Kleinigkeiten gibt es nichts zu meckern, also Kaufempfehlung.

Holger Hennig



Taschenbuch | Erschienen: 01. Februar 2008 | ISBN: 9783894875862 | Preis: 16,90 Euro | 192 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Shakespeare-HandbuchMichael Ende - Magische Welten50 Klassiker Theater101 MonologeShakespeares Hamlet