Media-Mania.de

 Balladenbuch


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Preis - Leistungs - Verhältnis


Der Reprint Verlag Leipzig hat es sich zu seiner Aufgabe gemacht, Bücher nach den alten Druckvorlagen neu herauszubringen - das heißt, in Frakturschrift. So geschehen auch mit dem hier vorliegenden "Balladenbuch".

Das Buch hält sich an eine Vorlage aus dem Jahr 1852. Insgesamt 61 Balladen wurden abgedruckt. Darunter finden sich viele bekannte Gedichte, wie etwa "Der Erlkönig" oder "Die Bürgschaft". Allein Goethe und Schiller machen fast die Hälfte des Bandes aus, doch auch von Bürger und Herder sind einige versammelt.
Hinzu kommen heute nicht weit verbreitete Stücke und hier finden sich sogar ein paar volkstümliche Balladen.
Von der Bandbreite der erzählten Geschichten her sind es altbekannte Balladeninhalte: Die Liebe ist wohl das am häufigsten vertretene Motiv. In der Länge gibt es da schon eher Unterschiede. Während einige Einträge nur zwei Seiten lang sind, gibt es auch Balladen, die schon mal zehn Seiten einnehmen. Dadurch findet man aber auch für jede Stimmung etwas zum Lesen.

Illustriert sind die Balladen durch mannigfaltige Holzschnitte, die sich jeweils auf der ersten Seite einer jeden Ballade präsentieren. Diese sind durchweg gut gelungen und reichen von ihrer Größe vom einfachem Bild, das über dem Titel gesetzt ist, bis zur Seitenumrandung, die den Text einhüllt.
Ein solcher Holzschnitt findet sich auch auf dem Umschlag, der in einem schmucken Grün mit Goldumrandung gehalten ist. Dadurch sowie durch das große Format und das feste, dicke Papier erhält das Buch auch einen etwas exklusiven Touch.

Wer Balladen mag, für den ist dieses Buch eine Bereicherung. Ob man jetzt das Buch von vorne nach hinten durchlesen oder sich nur bestimmte Balladen immer wieder ansehen möchte, dieses Buch ist ein Gewinn. Natürlich muss man Frakturschrift lesen können, allerdings ist es auch nicht besonders schwer sie zu erlernen - wenn man denn willens ist, sich durch einige Seiten durchzukämpfen.
Durch seine Aufmachung eignet sich das Buch auch als Geschenk.

Nur eines muss noch gesagt werden: Die Vorlage von 1852 wurde nicht an die aktuelle Orthographie angepasst, doch auch die altmodischen Schreibweisen tragen zu dem Charme des Buches bei. Zudem kann man sie doch sehr schnell entziffern.

Sabine Hunsicker



Hardcover | Erschienen: 01. September 2007 | ISBN: 9783826202346 | Preis: 19,95 Euro | 252 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Ein Federchen flog über LandDie Frauenkirche zu DresdenJohn MaynardAdventskalender zum Hören und TräumenPoetische Sprachspiele