Media-Mania.de

 Die besten Rezepte aus Großmutters Küche


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Es gibt Gerichte, bei denen man nicht nur satt wird, sondern die auch die Seele wärmen. Das können ganz simple Speisen sein und dennoch sind sie mehr als nur Nahrung. Vielleicht ist das der Grund, weshalb man sich so gerne an Großmutters Eintopf oder Mutters Kuchen erinnert. Denn sie wurden noch vor der Erfindung von Wellfood oder Ernährungsratgebern mit Liebe und den Zutaten, die aus dem heimischen Garten kamen, gekocht. Ein Stück weit kann man solche Gerichte wiederentdecken in dem Kochbuch "Die besten Rezepte aus Großmutters Küche".

In diesem Buch findet der Leser viele unterschiedliche Gerichte aus der Schweizer Bürgerküche. Daher erklären sich auch die schweizerischen Begriffe für einige der Lebensmittel, was jedoch dem Verständnis des Buches keinen Abbruch tut. Die verschiedenen Speisen sind in sechs Kapitel unterteilt. Am Beginn stehen kleine simple Gerichte, die man als Snack oder Vorspeise anbieten kann. Wer es deftiger mag, findet bei den Eintöpfen und dem Gebackenen seinen Favoriten. Diese Gerichte bieten sich gerade bei kühlerem Wetter an.

Dann geht es ein wenig feiner mit dem Fisch- und Fleischgerichten weiter. Hier ist von gutbürgerlich bis edel eigentlich alles dabei. Für die Wochentage oder als leckere Beilage eigenen sich die feinen Gemüsemahlzeiten, die danach beschrieben werden, besonders gut. Und als krönenden Abschluss findet der Leser am Buchende noch leckere Ideen für Desserts oder Kuchen, mit denen er seine Lieben verwöhnen kann.

Jedes Gericht findet sich auch als Abbildung im Buch, so dass man schon beim Blättern Appetit bekommt. Zumal sind die Fotos lecker aufgemacht, aber nicht zu hochgestylt, so dass man sich auch zutraut, ein genauso appetitliches Ergebnis produzieren zu können. Bei den Gerichten sind alle Zutaten und die Zubereitung gut beschrieben. Da die Gerichte auch meist kaum Aufwand machen - lediglich manche Braten haben einen höheren Zeitaufwand -, können auch etwas unerfahrenere Köche gut die einzelnen Speisen nachkochen. Ob man für den Alltag schnell nach der Arbeit etwas kochen möchte oder auch mal für mehrere einen feinen Braten auftischen will, man findet hier genau das, was man sucht. Die Rezepte sind allesamt lecker und beweisen, dass man auch ohne Curry, Ingwer oder Sojasoße allein mit den traditionellen Gewürzen sehr schöne Geschmacksnuancen zaubern kann. Der einzige Kritikpunkt ist, dass bei den Backrezepten manches Mal lediglich angegeben ist, wie viel Gramm Kuchenteig, aber nicht welche Sorte Kuchenteig benötigt wird, was den Anwender vor ein kleineres Problem stellt.

"Die besten Rezepte aus Großmutters Küche" ist vollgepackt mit vielen leckeren und teilweise recht deftigen Rezepten aus der "guten alten Zeit". Wer also mal keine Kalorien oder Nährwerte zählen möchte, sondern gutbürgerlich essen möchte, der findet mit diesem Kochbuch genau das, was er sucht.

Daniela Hanisch



Hardcover | Erschienen: 01. Oktober 2007 | ISBN: 9783038003816 | Preis: 18,90 Euro | 144 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die GenussformelRömertopfMeine SommerkücheSchnell für zweiLauter Lieblingsgerichte