Media-Mania.de

 Versprich mir, dass wir glücklich werden

Autoren: Blandine Le Callet
Übersetzer: Patricia Klobusiczky
Verlag: List

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis


Kein Staatsempfang, kein Opernball wird so penibel geplant wie die eigene Hochzeit. Obwohl es hier lediglich um ein Fest zwischen zwei normalen Menschen geht, sprengen die Vorbereitungen oft alle Vorstellungen, damit das Fest auch zweihundertprozentig genau so abläuft, wie man es sich vorgestellt hat. Da muss die Dekoration besprochen, müssen Einladungen geschrieben, die passende Kleidung ausgesucht und eine Hochzeitsliste erstellt werden. Und am Fest selbst befinden sich alle näher Beteiligten am Rande eines Nervenzusammenbruchs, wenn irgendetwas schief geht oder die beiden Familien einander nicht ausstehen können.

Auch für Bérengère und Vincent steht der große Tag an. Und nicht nur für sie, sondern auch für viele andere Beteiligte wird es ein aufregendes Ereignis, das alte Wunden aufbrechen lässt, Beziehungen auf die Probe stellt oder ganz neue Sichtweisen schafft. Denn nicht nur Braut und Bräutigam geben Einblick in ihr Gefühlsleben. Da ist auch noch Pauline, das kleine Blumenmädchen, Damien, der Bekannte der Braut, der eigentlich nur auf der Hochzeit ist, um Frauen anzubaggern, oder Marie, die Schwester der Braut, die an den hoffnungslosen Tisch der Singles verbannt wird.

"Versprich mir, dass wir glücklich werden" erzählt auf erfrischend neue und interessante Art und Weise von den Vorbereitungen und dem Fest einer Hochzeit. Denn gerade bei solch einem Ereignis kommen sehr viele Gefühle an die Oberfläche - Verwandte, die sich aus bestimmten Gründen lange nicht gesehen haben, sitzen an einem Tisch und es besteht die Möglichkeit, dass tausend kleine Katastrophen geschehen. Und dadurch, dass der Leser Einblick in die Gedankenwelten ganz unterschiedlicher dabei eingespannter Personen bekommt, erhält er ein umfassenderes Bild, als er es bei einer normalen Erzählung bekommen könnte.

Mit sehr feinem Gespür entlarvt Blandine Le Callet die zwischenmenschlichen Beziehungen dieser Familie und führt den Leser heran an zerbrochene, aber nicht ganz gescheiterte Ehen, an die Erfahrung, dass die Hochzeitsvorbereitungen aus den Brautleuten ganz neue Personen machen, und an mutige Ausbrüche aus einer einzwängenden Beziehung oder einem deprimierenden Leben. Man fühlt und leidet mit diesen Menschen, kann ihre Beweggründe nachvollziehen und muss am Schluss erkennen, dass man durch einen einseitigen Blickwinkel nicht das gesamte Bild umfasst.

Mit scharfem Blick und einer klaren Sprache erlebt der Leser hier eine Hochzeit mit, wie es sie überall auf der Welt gibt. Und dass ihn dies so anrührt und bewegt, liegt lediglich daran, dass Blandine Le Callet stets genau die richtigen Worte findet.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. Juli 2008 | ISBN: 9783548608174 | Originaltitel: Une pièce montée | Preis: 7,95 Euro | 284 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Madame BovaryDie Târ meines VatersMeister ZachariusDer AfrikanerFalastin