Media-Mania.de

 Abspann

Autoren: Steve Tesich
Übersetzer: Heidi Zerning
Verlag: List

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis


In seinem Beruf ist Saul Karoo der Größte. Er schreibt Drehbücher um, die missglückt sind, flickt sie, versieht sie mit einer Geschichte, passenden Figuren oder einem vernünftigen Handlungsstrang, so dass sie doch noch verfilmt werden können. Über Geld muss er sich keine Sorgen machen, denn davon verdient er genug. Soviel, dass er es für ein luxuriöses Vergnügen hält, keine Krankenversicherung abgeschlossen zu haben.

Und dabei schlägt er sich mit einigen tatsächlichen und eingebildeten Leiden herum, wie zum Beispiel der Eigenheit, dass er keinen Alkohol mehr verarbeiten kann, er also trinkt, ohne betrunken zu werden. Doch da seine Umgebung ihn als ständig beduselten Alkoholiker kennt, versucht er so gut es geht, dieser Rolle auch gerecht zu werden. Und das ist auch das einzige, was er kann: Anderen etwas vorspielen, lediglich vor Publikum, wenn er so etwas Ähnliches wie eine Rolle spielen kann, geht es ihm gut. Für echte, wirkliche Gefühle und menschliche Nähe ist er nicht empfänglich, sondern ängstigt sich vor ihnen.

Darum empfindet ihn seine Umgebung, darunter seine Exfrau und sein erwachsener Sohn, auch als ein abscheuliches Ekel und ehrlich betrachtet ist er das auch. Als er eines Tages einen Film zurecht schneiden soll, weiß er, dass sich sein Leben ändern muss. Denn das, was er auf dem Video sieht, ist ein Kunstwerk und man fordert ihn auf, dieses Kunstwerk zu zerstückeln und damit das Lebenswerk eines alten Regisseurs zu vernichten. Gleichzeitig begegnet Saul eine junge Frau, bei der er zum ersten Mal wirkliche Nähe empfindet. Für sie will er sich bessern, ein anderer Mensch werden, doch das eigene Drehbuch umzuschreiben, ist schwerer als gedacht.

"Abspann" ist ein Roman, der als Hauptfigur einen reichen und eigentlich unsympathischen Mann hat. Sein Leben ist ohne jedes Glück und seine Umwelt, die nicht in sein Innerstes sehen kann, verachtet ihn. Als ein außergewöhnliches Ereignis in seinem Leben geschieht, beschließt er, ein anderer Mensch zu werden und kämpft gegen die Windmühlen seiner eigenen Persönlichkeit um letzten Endes daran zu scheitern.

Was in diesem Buch geschieht, spielt sich zum großen Teil im Inneren der Hauptfigur ab, deren Gedanken und Empfindungen der Leser teilt. Auch wenn der Hauptcharakter keineswegs sympathisch ist, fühlt man doch so etwas wie eine Verbindung, weil man stets auf Besserung hofft. Und so erlebt man gemeinsam mit Saul die einzelnen Tage um abzuwarten, ob nicht doch ein Paulus aus ihm wird.

Wer sinnige, intelligente und nachdenkliche Romane liebt, der findet hier ein besonders schönes Exemplar. Auch wenn aufgrund der Geschichte einige Stellen etwas die Spannung verlieren, lohnt sich doch der Einblick in das Leben von Saul Karoo, einem hoffnungslos Hoffenden.

Daniela Hanisch



Taschenbuch | Erschienen: 01. Mai 2008 | ISBN: 9783851790320 | Originaltitel: Karoo | Preis: 9,95 Euro | 574 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Fluch der GauklerDie DschungelbücherJane EyreThe Merchant of Venice /All?s Well That Ends WellAndere Stimmen, andere Räume