Media-Mania.de

 Mit dem Bus durch Second Life

Die Welt der unbegrenzten Möglichkeiten

Autoren: Martin Nusch
Verlag: Fischer

Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


You only live twice or so it seems, one life for yourself and one for your dreams.
Was Nancy Sinatra für den Film »Man lebt nur zweimal« schon 1967 besang, ist nun eingetroffen - vielen Menschen reicht ein einziges Leben nicht mehr, so dass sie sich in den virtuellen Welten des Internets ein zweites Leben zulegen, also ein »Second Life«.
Die Weiten dieser 3D-Infrastruktur sind nahezu unendlich, ebenso die Möglichkeiten in ihr. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass die Welt überwiegend von den Teilnehmern gestaltet wird und sich den Besuchern des Second Life mannigfaltige Möglichkeiten bieten. Wer neu ist in dieser virtuellen Welt, kann sich nicht nur rasch verlaufen, sondern ihm erschließt sich auch nicht alles, was er tun, betrachten oder ausprobieren kann. Hier setzt Martin Nusch mit seinem Buch an. Auf 240 Seiten nimmt er den User an der Hand und führt ihn durch die 3D-Welt. Dabei beginnt er bei den Basics - was ist Second Life, was braucht man dazu, woher bekomme ich den Client. Weiter geht es mit Beschreibungen der Menschen, die man dort trifft, mit grundlegenden Möglichkeiten und einer kleinen Einführung in die Sprache, verwendete Smileys etc.
Zu guter Letzt geht der Autor auch auf einen Punkt ein, der in den Medien und auch für so manche Nutzer interessant ist - die Wirtschaft in Second Life. Denn hier gilt es nicht nur, virtuelles Geld zu machen, sondern auch echte Euro zu verdienen.
Ein Ausblick in die Zukunft des Second Life sowie ein Glossar bilden den Abschluss des Reiseführers-

Martin Nusch ist ein erfahrener Nutzer des Second Life. Das merkt man dem Buch an. Er weiß, wovon er spricht. Vor allem aber versteht er es, sein Wissen auf launige Art umzusetzen. Es ist kein trockenes Sachbuch, sondern ein mit viel Humor gewürzter Leitfaden, den zu lesen einfach Spaß macht. Auch werden die Texte immer wieder durch Screenshots unterbrochen, die Lust auf Second Life machen.
Und doch bleibt in diesem sonst so humorigen Buch Platz für kritische Töne. Dann zum Beispiel, wenn über Onlinesucht im Zusammenhang mit Second Life gesprochen wird, oder auch über die Konzerne, die über die virtuelle Welt herfallen, weil sie dort ihre Chance wittern, den Profit zu erhöhen. Da Nusch jedoch sachlich mit diesen Themen umgeht, hat man nie das Gefühl, dass er sich erhebt und mit dem Zeigefinger droht. Wertvoll sind die Hinweise zu teils irreführender Berichterstattung allemal, denn manch ein PC-User mag sich von einem negativen Bild in der Presse abschrecken lassen.

Fazit: Für Einsteiger in Second Life ist dieses Buch ein unverzichtbarer Ratgeber, da er mit viel Witz auf Fallstricke, Sehenswürdigkeiten und technische Fragen eingeht.

Gunter Arentzen



Taschenbuch | Erschienen: 01. September 2007 | ISBN: 9783596178483 | Preis: 7,95 Euro | 270 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Professionell Präsentieren mit PowerPoint 2007ZeitmaschinenKursbuch Klinische NeurophysiologieNeuroMRT 1. GehirnMathematik für Ingenieure 1