Media-Mania.de

 Rosalie und Trüffel

Eine Geschichte von der Liebe

Autoren: Katja Reider
Illustratoren: Jutta Bücker
Verlag: Sanssouci

Cover
Gesamt ++++-
Aufmachung
Gefühl
Rosalie ist ein ganz normales, natürlich rosa, Schwein, welches von der Liebe träumt. Stundenlang sitzt sie unter ihrem Apfelbaum und malt sich die Verliebtheit aus, kann es kaum noch erwarten, endlich ihr Traumschwein zu finden.
Ihre Umgebung versteht nicht, wie sie so viel träumen kann, anstatt etwas nützliches zu tun.
Eines Tages kommt es, wie es kommen muss: Ein anderes Schwein liegt unter ihrem Apfelbaum, es ist Trüffel. Dies ist der Beginn einer zarten ersten Liebe.

Doch diese Liebe gerät in Schwierigkeiten, als Rosalie beginnt, auf ihre Freunde zu hören. Stundenlang soll sie sich pflegen, schminken und frisieren, denn Schwein muss arbeiten, damit der Geliebte bei ihr bleibt, da niemand jemanden einfach so für den Charakter liebt.

Die Rundum-Veränderung hat wirklich Folgen, allerdings unerwünschte: Trüffel erkennt seine Rosalie nicht mehr.

Der besondere Clou dieses Buches liegt darin, dass es eine Geschichte aus zwei Perspektiven ist. Hält man es normal in der Hand, heißt es "Rosalie und Trüffel". Dreht man das Buch nun um, hält man eine neue Geschichte, nämlich "Trüffel und Rosalie". Aus beiden Perspektiven wird die beginnende Liebesgeschichte erzählt, der Leser erfährt die Gedanken und Aktionen beider. Auch das Unglück ihrer Liebe, die vorbei zu sein droht, bevor sie überhaupt anfängt, wird aus beiden Perspektiven geschildert.
Die Unterschiede, die man in den Geschichten finden kann, findet man auch in den Untertiteln wieder: Einerseits ist dieses Buch "eine Geschichte von der Liebe", andererseits "eine Geschichte vom Glück". Dieses widerspricht sich nicht, denn Liebe ist ja Glück, es eröffnet nur verschiedene Perspektiven für die Betrachtungsweise des Lesers. Der Verlag nennt dieses Buch "Geschenkbuch". Dies stimmt voll und ganz, da man es entweder dem Partner schenken kann, oder einem guten Freund, der nach dem Glück sucht.

Die an sich schon wunderschöne Geschichte wurde von Jutta Bücker liebevoll bebildert. Auf jeder Doppelseite finden sich mehrere mal farbige, mal schwarz-weiße Zeichnungen, die den Text aufgreifen.
Damit eignet sich dieses Buch auch zum Vorlesen für Kinder, die mit dieser Geschichte lernen können, dass man sich für wahre Freundschaft oder Liebe nicht verstellen muss, weil der andere einen so liebt, wie man ist.

In erster Linie jedoch ist dies eine Geschichte für Verliebte oder für diejenigen, die wie Rosalie und Trüffel auf der Suche nach dem perfekten Partner sind. All diesen kann dieses kleine Buch vielleicht Hoffnung geben. Und wenn schon nicht dieses große Gefühl, so wird doch zumindest ein Lächeln das Gesicht des Lesers überziehen.

Anja Thiemé



Hardcover | Erschienen: 1. Februar 2004 | ISBN: 3725413010 | Preis: 7,90 Euro | 64 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Wer ich binDevil of the VictoryDie Poison DiariesWir beide, irgendwannMondschatten