Media-Mania.de

 Das Geheimnis der Hebamme

Serie: Hebammen-Reihe, Band 1
Autoren: Sabine Ebert
Verlag: Knaur

Cover
Gesamt +++--
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Marthe ist vierzehn, als sich ihr Leben schlagartig ändert. Fine, ihre Ziehmutter, liegt im Sterben, zugleich wird das junge Mädchen zum Burgherrn gerufen, um seinen Erben auf die Welt zu bringen. Marthe ist sich bewusst, dass sie in Gefahr ist, denn sollte das Kind tot auf die Welt kommen, ist sie selbst sich ihres Lebens nicht mehr sicher. Zu sehr wünscht Wulfhart sich einen Erben, zu fürchterlich wäre seine Suche nach einem Schuldigen. Doch es kommt, wie Marthe befürchtet hat: Der erhoffte Erbe ist eine Totgeburt, nun muss Marthe fliehen, will sie verhindern, dass ihr Hände und Füße abgeschlagen werden.
Sie schließt sich einem Siedlerzug an, der von Ritter Christian angeführt wird. Die Menschen hoffen auf ein besseres Leben fernab ihrer Vergangenheit. Marthe als Heilkundige ist ihnen sehr willkommen, sie nehmen das Mädchen auf und schützen es vor den Nachstellungen durch Wulfharts Ritter.
Doch auch, als die Siedler endlich das versprochene Land in Sachsen erreichen, sind sie noch nicht in Sicherheit. Marthe wird durch ihre Kräfte, die sowohl heilender wie auch übersinnlicher Natur sind, schnell in Hofintrigen am Hofe Ottos von Wettin, des Markgrafen von Meißen, verstrickt. Wem sie jetzt noch trauen kann weiß sie nicht. Aber ihr Leben und das aller, die sie in Schutz nehmen, ist in Gefahr. Dies steigert sich noch, als sie und Christian versteckte Gefühle füreinander entwickeln, denn dies bleibt nicht unbemerkt von Randolf, Christians erbittertstem Feind, der hier sogleich eine Gelegenheit wittert, dem emporstrebenden Ritter zu schaden. Der Höhepunkt folgt, als im Dorf der Siedler Silber gefunden wird. Nun können sie nicht mehr in Ruhe ihr Getreide anbauen, sondern müssen den Bergbauern weichen. Zusätzlich zieht der in Aussicht stehende Reichtum viele Neider an, auch der machtbessesene und grausame Randolf findet seinen Weg, den Dörflern immer von Neuem zu schaden. Nun muss sich zeigen, ob die junge Dorfgemeinschaft stark genug ist, um gegen Leid, Mord und Verrat anzukommen. Die junge Marthe, die in ihrem Leben schon so viel Gewalt erfahren hat, muss sich gegen Ritter und zauberkundige Männer behaupten, will sie sich, das Dorf und vor allem Christian retten.

Der Roman "Das Geheimnis der Hebamme" schildert die Entstehung der Stadt Freiberg, wie sie gewesen sein könnte. Damals hieß das Dorf nach seinem Gründer Christiansdorf und kam durch das gefundene Silber und das nachfolgende Handelswachstum zu Stärke und Berühmtheit.

Marthes Geschichte wird sehr anschaulich und realistisch erzählt, alles, was mit ihr geschieht, erscheint nachvollziehbar und logisch. Ihre Gedankengänge wirken aus heutiger Sicht sehr reif für ein vierzehn- beziehungsweise sechzehnjähriges Mädchen, aber andererseits spielt diese Geschichte im Mittelalter, wo das Leben allgemein kürzer war und Marthe musste durch ihr erfahrenes Leid sehr schnell erwachsen werden, wollte sie überleben. Was beim Lesen störend auffällt ist die Beschreibung, dass sämtliche Frauen immer und überall nur Freiwild waren und sozusagen ständig vergewaltigt wurden. Natürlich hatten Frauen im Mittelalter keine Rechte, aber ist es wirklich nötig, dass alle paar Kapitel eine Frau vergewaltigt wird, um dies zu verdeutlichen? Dazu kommt die gewalttätige Beschreibung der grausamen Szenen, weniger wäre auch an diesen Stellen zwar weniger eindringlich, aber auch weniger abstumpfend gewesen. So ist es für den Leser kaum eine Besonderheit, wenn mal wieder ein Unschuldiger bestraft wird.

Die Handlung konzentriert sich sehr auf Marthe, von den Anstrengungen der Siedler, das Land wohnbar zu machen, erfährt man leider sehr wenig, dabei wäre genau dies das Interessanteste an dieser Gründungszeit im zwölften Jahrhundert gewesen.

Dennoch lohnt dieses Buch für alle Fans von historischen Geschichten den Kauf, es ist sehr anschaulich und vor allem historisch so korrekt wie möglich geschrieben. Der Leser sollte allerdings gewarnt sein, dass noch ein Nachfolgeband in Planung ist. Man wird also nach einem Band noch nicht die gesamte Geschichte um Marthe und das Christiansdorf kennen, denn, wie gegen Ende immer deutlicher angedeutet wird: Die wirklichen Abenteuer und Probleme fangen gerade erst an.

Anja Thiemé



Taschenbuch | Erschienen: 1. November 2006 | ISBN: 9783426634127 | Preis: 8,95 Euro | 652 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Der Fluch der HebammeDie Entscheidung der HebammeDie Spur der HebammeDer Fluch der HebammeDer Traum der Hebamme