Media-Mania.de

Asiatische Autoren
Sortierung nach: Aktualität | Wertung | Titel
1 | 2 | 3 | 4
Wertung:Der weiße Tiger

Als Balram Halwai erfährt, dass der chinesische Ministerpräsident in Kürze das indische Bangalore besuchen will, schreibt er ihm einen Brief. Es wird eine sieben Nächte andauernde Lebensbeichte in Briefform, die der Ministerpräsident Chinas natürlich nie erhalten wird.
Balram berichtet, wie er, ...

Wertung:Der falsche Inder

Auf der Fahrt im Intercity Express von Berlin nach München findet Rasul Hamid einen Umschlag mit einem unbekannten Manuskript. Er beschließt, sich einen Kaffee zu holen, geht zurück ins Abteil und da kein Eigentümer auftaucht beginnt er zu lesen. Das Manuskript enthält... acht Mal seine eigene ...

Wertung:Die standhafte Turmuhr und der rastlose Vogel

In diesem Ort wird er ein Nest bauen und seine Kinder ausbrüten. Doch wo nur kann er sicher vor den Krähen und vorm Wetter geschützt einige Wochen verbringen? Der Vogel lässt seinen scharfen Blick über die Felder, Häuser und Straßen schweifen. Mitten auf dem großen Platz steht ein Turm. Schon von ...

Wertung:Die Girls von Riad

Saudi Arabien, das Land, aus dem das Öl kommt, in dem unvorstellbarer Reichtum zu herrschen scheint. Doch außer dem Öl kommt kaum jemals etwas in die westliche Welt, zu unterschiedlich sind die Wertevorstellungen. Auch wenn es seit 2005 durch König Abdullah zarte Reformen gibt: Noch immer sind die ...

Wertung:Moshi Moshi

Nach dem Tod ihres Vaters, der mit einer fremden Frau Selbstmord begeht, ist die zwanzigjährige Yoshie, genannt Yotchan, überrumpelt und sieht sich plötzlich in einer völlig neuen Situation. Sie zieht daraufhin in Tokios Stadtviertel Shimokitazawa in eine kleine Wohnung und beginnt in einem kleinen ...

Wertung:Der Dieb

Eigentlich führt der namenlose Tokioter Taschendieb und Ich-Erzähler ein recht unkompliziertes Leben. Er hat sich auf wohlhabende Männer spezialisiert, denen er dezent das Portemonnaie aus der Luxusmanteltasche zieht. Das Geld darin behält er, alles andere lässt er den Besitzern wieder zukommen. ...

Wertung:Kinder des Jacarandabaums

Neda kommt unter qualvollen Umständen in einem Teheraner Gefängnis zur Welt, denn ihre Eltern haben sich gegen das Khomeini-Regime aufgelehnt. Bald schon wird Neda ihrer Mutter weggenommen. Die beiden werden sich erst nach einiger Zeit wieder sehen.
Im Haus der Großeltern, deren großer ...

Wertung:Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Tsukuru Tazaki erinnert sich gern an die letzten Jahre seiner Schulzeit, denn in dieser Zeit war er glücklich - genau genommen war er nur in diesem Lebensabschnitt glücklich: mit seinen vier Freunden Aka, Ao, Shiro und Kuro. Die fünf bilden eine feste Clique, die sich auf die Vorzüge jedes ...

Wertung:Wolkentöchter

In ihrem neusten ins Deutsche übersetzte Buch, "Wolkentöchter", setzt sich Xinran wie auch in ihren anderen Büchern mit chinesischen Frauen auseinander, hier allerdings mit einer ganz eigenen Problematik: Es richtet sich primär an chinesischstämmige Mädchen, die von Ausländern adoptiert wurden; die ...

Wertung:Ein Peking-Krimi, Band 2: Wie ein Schmetterling aus Papier

Die junge Privatdetektivin Mei wird in das Büro von Mr. Peng, dem Inhaber eines Musiklabels, gerufen. Das neue Aushängeschild, die Sängerin Kaili, ist verschwunden. Mei soll sie schnellstmöglich wiederfinden. Da ihr Assistent Gupin krankheitsbedingt nicht zur Verfügung steht, macht sie sich alleine ...

Wertung:Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

China in den späten 1970er Jahren: Eine junge französische Sinologiestudentin arbeitet als Dolmetscherin auf einer Konferenz, bei der es um die anstehende Verfilmung des Monumentalwerkes „Der letzte Kaiser“ geht. Die namenlose Ich-Erzählerin macht dort die Bekanntschaft des alten chinesischen ...

Wertung:Wie ein Wanderer in einer mondlosen Nacht

Als sie bei einem Vortrag dolmetscht, erfährt eine in Peking studierende Französin von einem Sutra, einer religiösen Schrift des Buddhismus, das bei der Entführung seines Besitzers, des letzten chinesischen Kaisers, durch die Japaner zerrissen wurde und verloren ging. Diese Geschichte fasziniert ...

Wertung:Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß

"Eine Liebesgeschichte", so heißt es im Untertitel ihres ersten ins Deutsche übersetzten Romans "Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß" der in Tokio geborenen Autorin Hiromi Kawakami. Romantik ist allerdings nicht unbedingt das Erste, das einem einfiele, als die 38jährige Tsukiko eines Abends ...

Wertung:Ein Ufo, dachte sie

Eine einfache Bäuerin aus einem abgelegenen, bitterarmen chinesischen Dorf des Jahres 2012 behauptet, sie habe am Himmel eine Metallscheibe gesehen, sei in Ohnmacht gefallen und habe, wieder zu sich kommend, in ihrer Nähe einen verletzten blonden Weißen entdeckt. Zusammen mit ein paar Dorfkindern ...

Wertung:Kleines Wörterbuch für Liebende

Als einziges Kind ihrer chinesischen Eltern, die sich aus dem einfachen Bauerntum zu Fabrikbesitzern hochgearbeitet haben, soll Zhuang Xiaoqiao es einmal besser haben. Daher schicken die Eltern sie zu einem Sprachkurs nach London.
Der Kulturschock trifft die junge Frau völlig unvorbereitet. Sie ...
1 | 2 | 3 | 4