Media-Mania.de

 Peter Lundt, Folge 4: Peter Lundt und das Wunder vom Weihnachtsmarkt

Blinder Detektiv


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Peter Lundt, der blinde Detektiv aus Hamburg, hat schlechte Laune. Zum einen ist jedermann in Weihnachtsstimmung - außer ihm, Peter hasst das Weihnachtsfest - und zum anderen hat er doch tatsächlich den Auftrag bekommen, den Weihnachtsmann in Lübeck zu finden. Peter Lundt fühlt sich mies, schlecht gelaunt und obendrein auch noch veralbert, doch auf Drängen seiner "sehenden" Assistentin Anna Schmidt und aus akutem Geldmangel nimmt er den Fall an und sucht den Weihnachtsmann, der in Lübeck Überfälle verhindert und böse Menschen einschüchtert.

"Peter Lundt und das Wunder vom Weihnachtsmarkt" ist eine herrlich erfrischende, offene und unterhaltsame Folge der Serie. Das liegt daran, dass zum einen eine spannende Story vorgetragen wird, welche zwar nicht ganz realistisch zu Ende gebracht wird, aber dennoch für Unterhaltung vor dem CD Player sorgt. Zum anderen werden die vorgestellten Charaktere und deren Charakterzüge vertieft dargestellt - so grummelt Lundt über das Weihnachtsfest, während Anna und Sally einen Heidenspaß daran haben, sich eine Überraschung für Lundt zu überlegen. So ergibt sich eine gute Mischung aus dem Fall rund um den Weihnachtsmann, der auf eigene Faust für Gerechtigkeit sorgt, und dem typischen Humor, der rund um Peter Lundt herrscht. Eisig, bissig, frech - oder anders ausgedrückt, die "norddeutsche Gelassenheit" des blinden Detektivs wird voll ausgelebt.

Wichtiger Bestandteil dieses Hörspiels sind die Sprecher. Da auf einen Erzähler durchweg verzichtet wird, liegt noch mehr Last auf den Sprechern, ihren Figuren Leben einzuhauen, aber es gelingt ihnen. Peter Lundt (Mark Bremer), Sally Vation (Angela Quast) und Anna Schmidt (Elena Wilms) - die Hauptfiguren - bieten erfrischende Dialoge und gute Darbietungen. Auch Wolfgang Völz (Stimme von Käpt¬ín Blaubär) liefert als Weihnachtsmann eine sehr gute Arbeit ab.

Im Gegensatz zur Erstauflage hat sich einiges zum Positiven verändert. Das Cover wirkt durch die Anpassung an den Serienstil seriöser und ruhiger und die CD-Hülle an sich ist stabiler und haltbarer geworden. Auch wurde der damals genutzte Aufkleber mit der Brailleschrift ersetzt. Die Schrift ist nun direkt im/auf dem Cover - eine gute Idee, denn der Aufkleber ist nach einigen Wochen im Regal leider platt und nicht mehr zu "lesen".

Insgesamt kann der vierte Fall vom blinden Detektiv voll überzeugen. Der Fall ist einfach gestrickt, voller Spaß, Humor und witzigen Szenen, bietet aber dennoch eine solide Story. Die Verbesserungen rund um das Cover und die Aufbewahrung können sich absolut sehen passen und verstärken den Eindruck, dass die Kooperation mit der Lauscherlounge eine gute Idee ist.

Nicolas Gehling



CD | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. Oktober 2008 | ISBN: 9783785737118 | Laufzeit: 59 Minuten | Preis: 9,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Peter Lundt und der Dreiklang des BösenPeter Lundt und das Eckige im RundenPeter Lundt und die Stunden bis HelsinkiPeter Lundt und die Tänze der TotenPeter Lundt und das Wunder vom Weihnachtsmarkt