Media-Mania.de

 Die Rhapsody-Saga: Tochter des Feuers

Die Rhapsody-Saga 3

Serie: Die Rhapsody-Saga
Autoren: Elizabeth Haydon
Übersetzer: Michael Siefener
Verlag: Heyne

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


FÂ’dor, der Feuerdämon, ist - so scheint es zumindest - besiegt. Doch sind damit die Abenteuer von Rhapsody, der Sängerin, und ihren treuen Gefährten noch lange nicht vorüber. Im Gegenteil: Die Bedrohung, der sie nun entgegenblicken, scheint nie zuvor ernster, nie unberechenbarer gewesen zu sein. Denn ihr Kampf gilt nicht einem einzelnen dämonischen Wesen und dessen Schergen, sondern dessen zurückgelassenem Vermächtnis. Seinen erschaffenen Kindern.
Doch ist dies nicht das einzige Problem, vor dem die Gefährten und deren nicht immer wirklich auf ihrer Seite zu stehen scheinenden Begleiter stoßen. Eine Armee nähert sich dem Lande Bolg - und nichts und niemand scheint die alles zerstörenden Horden aufhalten zu können.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, dem Heer entgegen und um die Kinder zu finden, geleitet von Hoffnung und unerschütterlichem Mut. Nur zusammen können sie ihr Ziel erreichen. Doch nicht jeder von ihnen teilt den Wunsch nach Frieden und so scheint ihre Mission von Anfang an zum Scheitern verurteilt.


Charaktere, die zuvor eher Nebenrollen innehatten, werden ab diesem Band immer wichtiger und treten aus den Schatten der sie zuvor dominierenden Hauptfiguren heraus. Doch geschieht dies durchaus nicht zum Nachteil der bisher lieb gewonnenen, den Roman tragenden Helden. Nein - sie unterstreichen diese in einer Art und Weise, die das Leseerlebnis nur um so spannender und fesselnder macht.

Die Kunst von Elizabeth Haydon, eine dicht gesponnene Saga in einer ebenso abenteuerlichen und faszinierenden Welt zu erzählen, lässt den Leser immer mal wieder fast atemlos vor Spannung und dem noch Kommenden zurück und so lange verharren, bis auch die letzte Seite des fast 1000 Seiten dicken Buches zu Ende gelesen ist.

Der Einband ist schlicht, aber wirkungsvoll in einer fast schon matt erscheinenden Rottönung gehalten, die eindeutig sowohl zum Titel des Bandes als auch zu dessen Inhalt passt. Das Spiel mit dem Feuer wird dort stimmig dargestellt.

Die Schriftgröße ist genau richtig gewählt. Weder zu groß noch zu klein, und die Übersetzung ins Deutsche ist außerordentlich gut gelungen. Fehler sind so gut wie keine zu finden. Das Paperback-Format ist trotz der Dicke des Buches immer noch handlich und reiht sich problemlos neben den anderen Bänden dieser Fantasy-Saga ein. Dies sowohl von der durchweg gleich bleibenden Buchgröße als auch von den zwar verschiedenfarbigen, aber dennoch immer noch gleichmäßigen Covergestaltungen der einzelnen Bände her.

Die über vier Buchseiten fassende schwarzweiß gezeichnete Landkarte besticht durch ihre klaren Linien und ihre Übersichtlichkeit, ebenso wie die nachfolgenden und jeweils eine Buchseite umfassenden kurzen Einleitungen, wiederholten Prophezeiungen und andere, den Leser wieder in die Welt von Rhapsody einführende Zusammenfassungen des vorangegangenen Geschehens.

Elizabeth Haydon - eine Autorin, die man sich merken sollte.

Bianca Nunberger



Taschenbuch | Erschienen: 01. März 2004 | ISBN: 9783453875494 | Originaltitel: Destiny | Preis: 14 Euro | 988 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover
Tochter des WindesBlutspurBlutbankTochter der ErdeTochter des Windes