Media-Mania.de

 Die Chroniken von Narnia, Folge 4: Prinz Kaspian von Narnia

Serie: Die Chroniken von Narnia, Folge 4
Autoren: C. S. Lewis
Sprecher: Philipp Schepmann
Verlag: Brendow

Cover
Gesamt +++--
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Die Geschwister Peter, Suse, Edmund und Lucy sitzen am Bahnhof, um ins Internat zu fahren. Seit ihrer Reise nach Narnia ist bereits ein Jahr vergangen und die vier Kinder erinnern sich gerne an ihre Zeit in dem märchenhaften Land hinter dem Wandschrank. Doch bevor der Zug kommt, hören die Kinder einen deutlichen Ruf. Ohne dass sie wissen, wie ihnen geschieht, verschwindet der Bahnhof und alles um sie herum und sie landen in einem alten, verlassenen Wald. Nach kurzer Zeit stellen die Kinder fest, dass sie wieder in Narnia sind. Noch besser: Sie befanden sich in der Ruine ihres Schlosses, in dem sie ihrer Zeitrechnung nach noch vor einem Jahr geherrscht haben. Doch schnell wird ihnen klar, dass seitdem in Narnia mehrere tausend Jahre vergangen sein müssen.

Einige Zeit später stoßen die Geschwister auf einen Zwerg, der ihnen erzählt, was in den letzten Jahren in Narnia passiert ist: Kaspian, der Eroberer, hat Narnia vor vielen Jahren nieder gezwungen und sich das Land unterworfen. Dabei wurden die sprechenden Tiere und anderen Gestalten, die keine Menschen sind, aus Narnia vertrieben. Doch einige Altnarnianer halten sich versteckt im neuen Narnia, in welchem die Könige aus alter Zeit ebenso verschwiegen werden wie die sprechenden Tiere und vieles andere mehr.

Der rechtmäßige König, Prinz Kaspian von Narnia der Zehnte, glaubt an die alten Geschichten, doch wird er von seinem Onkel Marzia, welcher die Krone an sich riss und diktatorisch über Narnia herrscht, verfolgt, da dieser die Macht nicht aus den Händen geben möchte. Und so kam es schließlich dazu, dass Prinz Kaspian in das alte Horn von Königin Suse blies, welches den alten Legenden nach dafür sorgt, dass der Bläser Hilfe in der Not bekommt, und das die vier Kinder nach Narnia brachte¬Ö Doch kommen die Geschwister rechtzeitig? Und was können vier Kinder gegen ein ganzes Königreich unternehmen?

Die Geschichte "Prinz Kaspian von Narnia" ist der zweite Ausflug der Kinder in die Welt von Narnia. Nach dem Film "Der König von Narnia" stürzten sich viele Leser und Zuhörer auf die Bücher und Hörbücher der Serie "Die Chroniken von Narnia". Die im Brendow Verlag erschienenen Hörbücher der Romanreihe werden von Philipp Schepmann gelesen. "Prinz Kaspian von Narnia" ist ebenso wie die anderen Geschichten von C. S. Lewis phantastisch und eindrucksvoll geschrieben. Bei diesem Teil der Erzählung geht der Autor auch mehr als zuvor auf die Details ein und zieht den Zuhörer damit so in den Bann, dass man sich ohne Probleme in die Welt von Narnia hineindenken kann, im Geiste mit den Geschwistern England verlässt und nach Narnia gelangt. Die Geschichte ist trotz dieses Detailreichtums spannend und kurzweilig. Dadurch lässt der Autor dem Leser nicht einmal die Zeit, Luft zu holen, sondern zieht ihn ständig weiter.

C. S. Lewis hat auch daran gedacht, dass die vier Kinder seit ihrem letzten Abenteuer ein Jahr älter geworden sind. Dies äußert sich nicht nur in dem größeren Verstand, den Edmund besitzt, sondern auch in dem pubertären Verhalten von Suse. Diese versucht, immer erwachsen zu klingen und nörgelt ständig an Lucy herum, die sich als Jüngste der Geschwister nicht für ihr kindliches Gemüt schämt. Dadurch bekommt das Hörbuch einen besonderen Witz, da man über Suses seltsames Verhalten immer wieder schmunzeln kann. Philipp Schepmann als Sprecher gibt den Geschichten ihren eigenen Charme und unterstützt mit seiner Stimme die Charaktere der einzelnen Figuren. An manchen Stellen nehmen der Autor und somit auch der Sprecher allerdings die Spannung aus der Geschichte, indem sie den Zuhörer mit Kommentaren, die nichts mit der Geschichte zu tun haben, aus Narnia herausreißen. Diese Kommentare sind eher nervig als förderlich.

Eine schöne Geschichte von Freundschaft und Ehre, die man allerdings nur zur Hälfte versteht, wenn man den "König von Narnia" nicht kennt. Die Erklärungen von Stellen, die auf der vorherigen Geschichte beruhen, sind leider sehr rar gesät.

Vera Schott



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 01. Januar 2006 | ISBN: 9783865061010 | Laufzeit: 300 Minuten | Originaltitel: Prince Caspian | Preis: 19,90 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Der letzte KampfDer König von NarniaDas Wunder von NarniaDer silberne SesselDie Reise auf der Morgenröte