Media-Mania.de

 Bauchtanz

Mit sinnlicher Bewegung zu k├Ârperlicher Harmonie


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Inmitten der Wüste eine kleine Zeltstadt. Müde Kamele liegen im Sand, während der Rest der Karawane am Brunnen das lebensspendende Nass holen geht. Da erklingen auf einmal Zimbeln und eine braungebrannte, schwarzhaarige Tänzerin erscheint, die anmutig die Hüften wiegt. Bei ihren geschmeidigen Bewegungen vergisst man die Mühsal des Tages und versinkt genüsslich in den dunklen Augen der Tänzerin ... so oder so ähnlich sind die Gefühle und Emotionen, die wir Europäer mit dem Bauchtanz verbinden. Er ist exotisch, erotisch und verschafft jeder Frau ein neues Körpergefühl. Kein Wunder, das viele diese orientalische Art des Tanzens erlernen möchten. Wie das geht wird im Buch "Bauchtanz" vom Südwest Verlag gezeigt.

Ausgehend von den geschichtlichen Ursprüngen des orientalischen Tanzes wird der Leser mit den Eigenheiten des Bauchtanzes vertraut gemacht. Hierbei wird auch darauf hingewiesen, dass er nicht nur als Augenschmaus für die Zuschauer seinen Zweck erfüllt. Praktiziert man den orientalischen Tanz, so hält man den gesamten Körper geschmeidig und beweglich, was selbst vor und nach der Schwangerschaft hilfreich und unterstützend ist. Die Bauch- und Rückenmuskeln werden gekräftigt und der gesamte Körper gelockert.

Für den Anfänger gibt es zusätzlich nützliche Tipps, damit nichts schiefgehen kann. Die Grundstellung sowie die genaue Haltung der Arme werden im Detail erklärt. Vorgestellte Lockerungsübungen helfen dabei, den Körper aufzuwärmen und Muskelkater oder Verletzungen vorzubeugen. Dann kann endlich mit dem Grundkurs gestartet werden. Die einzelnen Bewegungen sind nach den Körperregionen unterteilt, da alle Bewegungen isoliert vom Rest des Körpers ausgeführt und geübt werden müssen. Bilder, Skizzen und eine ausführliche Erklärung helfen dem Leser, die vorgestellten Übungen auch in die Praxis umzusetzen.

Da jeder Tanz auch von der Musik lebt, wird überall angezeigt, welche Musikstücke von der mitgelieferten CD sich für die Bewegungen eignen. Alle Abläufe steigern sich von einfach bis schwierig, so dass man schon als Anfänger kleine Choreografien aus den Bewegungen erstellen kann. Hierbei hilft auch das letzte Kapitel, das genau erklärt, wie man fließende Übergänge zwischen den verschiedenen Bewegungsabläufen schafft und sich harmonisch zur Musik bewegt. Für das zweite Stück der CD ist eine kleine Tanzchoreografie enthalten, die man mit etwas Training leicht bewältigen kann.

Sicher kann kein Buch eine Lehrstunde bei einer Tänzerin ersetzen, doch werden die Bewegungen des Bauchtanzes so genau erklärt, dass sie selbst von Anfängern leicht umzusetzen sind. Hierbei sollte man sich nicht zu sehr überanstrengen, da man nach den ersten Übungsstunden spürt, wie sehr Bauch- und Rückenmuskeln beansprucht wurden. Auch die Armmuskulatur wird anfangs etwas schmerzen, da man sich als Anfänger noch oft verkrampft, um alle Bewegungen richtig hinzukriegen. Sehr gut ist, dass die Autorin dem Leser stets Mut macht, sich von dem eigenen Rhythmus leiten zu lassen und nicht aufzugeben. Gleichzeitig wird durch das Training auch das Selbstbewusstsein gestärkt. Dank der beigefügten CD lassen sich alle Übungen musikalisch untermalen, so dass man nicht trocken trainieren braucht.

Ein gutes Übungs- und Praxisbuch, das zwar die Tanzstunde nicht ersetzt, aber Appetit auf mehr macht.

Daniela Hanisch



CD, | CD-Anzahl: 1 | Erschienen: 01. März 2007 | ISBN: 9783517082967 | Laufzeit: 53 Minuten | Preis: 16,95 Euro | 96 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
Radkarte Chiemgau, Berchtesgadener Land, RupertiwinkelFahrradlexikonGolf MonsterDance now! Die beliebtesten Tänze für EinsteigerBauchtanz