Media-Mania.de

 Harlekin

Kampagne der zweiten Edition


Cover
Gesamt +++++
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Leitbarkeit
Spannung


Mit 151 Seiten hat dieses von Tom Dowd entwickelte und weiteren acht Leuten geschriebene Kampagnenbuch mehr Seiten als so mancher Quellenband. Guido Hölker übernahm die Übersetzung für dieses leider vergriffene Werk zur zweiten Edition und sieben Leute illustrierten das Buch, während das Cover, das das Gesicht eines Harlekins mit einem Schwert zeigt, von Todd Hamilton stammt.

Diese Kampagne beginnt mit einem zweiseitigen Prolog, in dem ein Dienstbote einen Brief an einen Freund oder Verwandten schreibt und darin die Ereignisse festhält, die ihn zu seiner neuen Anstellung im Hause eines Adligen beschäftigen.

Es folgen Informationen zur Verwendung des Buches, das ursprünglich 2050 spielt, und das nicht als fortlaufende Kampagne gedacht ist, sondern so, dass zwischen den einzelnen Stationen des Buches andere Runs auf die Charaktere warten, sodass Verbindungen nicht zu schnell offensichtlich werden.

Im Grunde geht es darum, dass die Runner im Rahmen dieser Kampagne als Spielfiguren in einem alten Ritual namens Chal¬íhan benutzt werden. Mit Hilfe dieses "Spiels" wird die Macht, die eine Person über eine andere hat, dadurch festgemacht, dass jemand über sieben Aspekte des Lebens der Zielperson Macht besitzt - das körperliche und geistige Sein, über Elemente aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und zuletzt über die, die die Zielperson liebt und solche, die er hasst.

Nach einem simplen Einstieg in die Kampagne haben die Charaktere auch etwas schwierigere Aufgaben zu lösen. Die Kampagne führt sie auch von Seattle weg nach Deutschland, Amazonien und Columbia/Missouri.
Natürlich soll bei einem Kampagnenband nicht schon alles vorweg genommen werden, darum schließen die Inhaltsinformationen an dieser Stelle auch schon.

Das Buch enthält neben einer Vielzahl beschriebener Personen mitsamt Spielwerten und eingezeichneten Schadensmonitoren, die man im Kampfesfall nutzen kann, auch viele Karten und Gebäudepläne, darunter auch Systempläne für den Einsatz in der Matrix, die in einem Fall sogar eine Beschreibung der gegebenen Ikonographie enthält.
Es gibt Erfolgstabellen, Informationen und Regeln zum Luftverkehr vor allem in den Punkten Kosten und Sicherheit und zum Ende sogar noch eine Karte von Missouri mitsamt möglicher Darstellungstipps der Umgebung mit Hilfe eines reiseführerartigen Textes.

Nicht umsonst hat man schon oft Spieler von dieser Kampagne reden hören, denn sie ist als sehr hochwertig zu bezeichnen. Man hat es geschafft, verschiedene Aufgaben, Zielorte und Gegner in eine jeweils ansprechende und atmosphärische Umgebung zu packen, detailliert zu beschreiben und zuletzt mit einer alles umspannenden Sache zusammen zu bringen.
Harlekin bietet eine Kampagne, in der alle möglichen Archetypen etwas zu tun bekommen sollten. Aber auch unterschiedliche Spielertypen werden ihre helle Freude haben, denn kämpferische Auseinandersetzungen sind in dieser Kampagne ebenso Teil des Ganzen wie Handlungen, die vor allem gut überlegt und geplant sein wollen.
Diese Kampagne eignet sich für erfahrene Teams, aber auch für neu erstellte, die im Rahmen dieser Kampagne dann enger zusammenwachsen können.

Auch die Verteilung der Karmapunkte, die zwischen einem und sieben je Abschnitt liegen, ist gerechtfertigt und natürlich sind sie umso höher, umso besser sich das Team anschickt. Wer lieber mehr Karma vergibt, kann zusätzlich auf die persönliche Karmazuteilung, die im Grundregelwerk beschrieben wird, zurückgreifen.

Mit freundlicher Unterstützung von Fantasy Productions GmbH,
www.fanpro.com und www.f-shop.de

Tanja Elskamp



Softcover | Erschienen: 01. Januar 1995 | ISBN: 3890647154 | 151 Seiten | Sprache: deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
HarlekinShadowtechBug CityKreuzfeuerDivided Assets