Media-Mania.de

 Expedition in die Wissenschaft

Sach- und SpaƟgeschichten aus Chemie und Biologie

Verlag: Wiley-VCH

Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Bildqualität
Preis - Leistungs - Verhältnis


Duschgel, Zahnpasta, Farbstoffe aller Art und viele weitere Produkte, die mit Chemie zu tun haben, nutzen wir bereitwillig, wir sehen gern Filme an - und die meisten von uns machen sich wenig Gedanken darüber, welch eine gewaltige Entwicklung Naturwissenschaft und Technik durchlaufen haben, während solche Erfindungen gemacht und optimiert wurden.
Aber die biologischen und chemischen Abläufe, derer wir uns im Alltag bedienen, können sehr spannend sein; bisweilen übrigens auch die menschlichen Schwächen und Katastrophen, die sich gelegentlich hinter Forschungsarbeiten verbergen, und deren wohl bekannteste in einem eigenen Abschnitt des vorliegenden Buchs aufgeführt werden. Es zeigt sich, dass gerade in Diktaturen Ergebnisse verdreht wurden, nicht selten aber auch einfach aufgrund eines unerträglichen Erfolgsdrucks, wodurch die seriöse Forschung teilweise um Jahrzehnte zurückgeworfen wurde.
Wie man heute versucht, Automaten anhand von Erkenntnissen aus der Zellforschung zu konstruieren, betrachtet ein anderer Abschnitt. Zu den weiteren Themen gehören Haarwuchs- und färbemittel, Pheromone, der Einsatz der Molekularbiologie in der Kriminalistik, Biotechnik, die Eigenheiten von Organismen nutzt, die extreme Lebensbedingungen lieben, eine Technikgeschichte des Films sowie der immerwährende Kampf der Medizin gegen Mikroben.
Spannend zu lesen sind unter anderem auch die Abschnitte über Krankheiten, die sich im Werk von Künstlern äußern, über das Klonen sowie die Entwicklung der pharmazeutisch-chemischen Forschung. Es werden des Weiteren berühmte Chemiker porträtiert und das Fremdgehverhalten von vielen Tierarten, doch auch des Menschen, untersucht. Im letzten Abschnitt geht es um Acrylamid: Wie gefährlich ist diese bei der Herstellung von Bratkartoffeln, Chips und Knäckebrot entstehende Substanz eigentlich?

Die genannten und nicht genannten Abschnitte sind in einzelne kurze Kapitel eingeteilt, die im Untertitel "Sach- und Spaßgeschichten" genannt werden. Meistens handelt es sich doch eher um Sachgeschichten, es macht aber unbedingt Spaß, sie zu lesen, weil es immer um packende Themen geht, die von den Autoren spannend und gut verständlich dargestellt werden.
Im Schulunterricht lernt man diese Seite der Naturwissenschaften allenfalls sehr flüchtig kennen, vielleicht die eher zufällige Entdeckung des Penicillins, vielleicht auch den Beginn der chemischen Synthese im Produktionsmaßstab durch William Perkins Farbsynthesen, obwohl Perkin eigentlich das begehrte Chinin herstellen wollte. Das Buch vermittelt zum Beispiel auch, welches das erste synthetische Arzneimittel war, das zudem die Chemotherapie einläutete. Und der Leser wird nach der Lektüre gehörigen Respekt vor dem Reich der Insekten haben.
Wie ein Krimi lesen sich logischerweise die Erläuterungen zu den in der Forensik eingesetzten mikrobiologischen Verfahren. Und andere pfiffige Methoden, die auf "Erfindungen" von Mikroorganismen beruhen, faszinieren nicht minder.
Vielleicht interessiert nicht jedes Thema jeden Leser, doch man kann die Abschnitte unabhängig voneinander lesen und einzelne von ihnen bei Desinteresse problemlos überspringen.
Hat man sich von einem Abschnitt besonders fesseln lassen, so lohnt sich gegebenenfalls ein Blick in die Literaturangaben, die sich an jedem Abschnittsende befinden. Das Buch enthält eine Reihe von Schwarzweißabbildungen. Insgesamt ist die Aufmachung eher schlicht, was jedoch nicht stört, sondern der Übersichtlichkeit dient.
Ein toll zusammengestelltes Buch, das Überraschendes, Wissenswertes und Unterhaltsames aus vielen Bereichen der Naturwissenschaften auf sehr kurzweilige Weise präsentiert!

Regina Károlyi



Softcover | Erschienen: 1. August 2006 | ISBN: 9783527316397 | Preis: 19,90 Euro | 286 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel
In der Bewusstseinsfalle?Naturgesetze des KochensDie Neandertaler und wirMolekularbiologische Methoden in der Lebensmittelanalytik: Grundlegende Methoden und AnwendungenDie geheimnisvolle Welt der Mumien