Media-Mania.de

 Shishunki Miman, Band 1: Shishunki Miman Band 1

Serie: Shishunki Miman, Band 1
Autoren: Yuu Watase
Illustratoren: Yuu Watase
Übersetzer: Burkhard Höfler
Verlag: Egmont Manga & Anime

Cover
Gesamt ++---
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung


Asuka Higuchi ist ganz allein, nachdem ihre Mutter gestorben ist. Das sechzehn Jahre alte Mädchen beschlieÃt daraufhin, nach Tokyo zu reisen, um ihren Vater zu suchen. Durch einen Zufall begegnet sie auch schon kurz nach ihrer Ankunft zwei von ihren Verwandten: ihren Halbgeschwistern, von denen sie bisher nichts wusste. Der smarte Manato und die freche Kazusa sind nicht unbedingt begeistert von ihrer neuen groÃen Schwester, die sich auch noch selbst dazu eingeladen hat, bei ihnen zu wohnen, aber sie lassen sie vorerst gewähren. Doch ganz sicher sind sie sich nicht, ob Asuka wirklich die Tochter ihres Vaters ist.

Asuka muss schon bald erfahren, dass die beiden Geschwister ihren eigenen Vater noch nie gesehen haben. Sie leben bereits seit Jahren gemeinsam in ihrem Haus, jeden Monat überweist ihnen ihr Vater Geld, ansonsten müssen sie für sich selbst sorgen. Zwar versteht Asuka nun, warum die Geschwister sich so nahe stehen - und warum Kazusa derart eifersüchtig auf sie reagiert -, aber trotzdem denkt sie nicht im Traum daran, Tokyo wieder zu verlassen. Sie wird ihren Vater finden, nichts und niemand kann sie davon abhalten. Damit beginnt für Asuka und ihre Halbgeschwister eine turbulente Zeit - denn schon bald erregt das quirlige Mädchen, das sich als ehemalige Bandenchefin und hochbegabte Turnerin entpuppt, eine Menge Aufmerksamkeit und Ãrger. Und auch die Gefühle von Manato bringt sie ganz schön durcheinander ...

Yuu Watase ist eine der international erfolgreichsten Mangaka der letzten zehn Jahre. Mit ihren Serien "Fushigi Yuugi", "Ayashi no Ceres" und "Alice 19th" hat sie sich eine riesige Fanbase verschafft. "Shishunki Miman" ist eines ihrer frühen Werke und reicht an diese Erfolgsserien leider nicht heran.

Die für Watases Mangas typischen Elemente findet man auch hier: eine starke, sympathische Heldin, das Spiel mit dem Gefühlschaos der Protagonisten, das Freundschaft, Liebe, Eifersucht und Hass beinhaltet, sowie eine ganze Menge Humor und eine Prise Dramatik. Allerdings hat die Mangaka schon besser mit diesen Zutaten gearbeitet: Die zwischenmenschlichen Beziehungen werden nicht allzu überzeugend geschildert, sondern wirken schablonenhaft; der Humor ist oft eher flach und manche Witze scheint Watase auch in ihren anderen Serien nochmal aufgewärmt zu haben, sodass man des Ãfteren ein Déjà-vu-Gefühl bekommt. Zudem entwickelt sich die Geschichte recht vorhersehbar und zäh, Spannung kommt erst in der zweiten Hälfte auf, Innovationen wird man gänzlich vermissen - jedes Thema, das dieser Manga behandelt, kam in der ein oder anderen Form schon in unzähligen anderen Shojo-Reihen vor.

Wer "Fushigi Yuugi" kennt, wird schnell merken, dass die Hauptfiguren dieser Serie denen aus "Shishunki Miman" stark ähneln, ja fast Kopien sind, zumindest was das ÃuÃere betrifft. Das ist bisweilen verwirrend und auch ein wenig deprimierend, hat man so doch immer im Hinterkopf, dass die Reihe um Asuka Higuchi nicht an die zu Recht erfolgreichere Serie, die ein Jahr später entstand, heran reichen kann.
Das Charakterdesign setzt auf rundliche Formen und niedliche Gesichter, die Hintergründe sind meist spartanisch gehalten und weisen wenig Detailfreude auf, dafür bleiben die Panels aber übersichtlich und wirken nicht zu überladen, was auch dem für einen Shojo-Manga eher sparsamen Einsatz von Rasterfolie zu verdanken ist.

"Shishunki Miman" - im Original "Shishunki Miman Okotawari", was so viel heiÃt wie: "Für Vorpubertäte verboten" - ist für eingefleischte Fans von Yuu Watase ohnehin ein Muss, wenn sie auch die frühen Werke der Autorin kennen lernen wollen, die zwar qualitativ schlechter sind, aber anhand derer man die Entwicklung der Mangaka gut nachvollziehen kann. Wer jedoch einen wirklich guten Shojo-Manga sucht, sollte eher zu Watases späteren Serien greifen oder zu einem komplett anderen Manga.

Linda Dannenberg



Softcover | Erschienen: 01. April 2008 | ISBN: 9783770469161 | Originaltitel: Shishunki Miman Okotawari | Preis: 6,00 Euro | 190 Seiten | Sprache: Deutsch

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Black Bird 09MAIL 01Hellsing 10Black Bird 07Black Bird 08