Media-Mania.de

 Träumereien an französischen Kaminen


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Brutalität
Gefühl
Humor
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Das Label Titania Medien hat sich mit hochklassigen Hörspielreihen inzwischen einen Namen gemacht und eine große Fangemeinde gewonnen - Aushängeschilder sind unter anderem die Gruselkabinett-Reihe und die "Anne"-Serie. Mit "Träumereien an französischen Kaminen" hat Titania Medien nun sein erstes Hörbuch auf den Markt gebracht - und wie erwartet auch hier einen Treffer gelandet.

Das 19. Jahrhundert, im deutsch-französischen Krieg: Die Deutschen belagern Paris. Die Soldaten haben sich in den Häusern der Einwohner einquartiert, und jetzt heißt es warten, warten, warten, denn die Franzosen wollen die Stadt nicht preisgeben. An den französischen Kaminen vertreiben die Belagerer sich ihre Zeit damit, Geschichten zu erzählen und ihren Träumereien nachzuhängen ?
Eingebettet in diese kurze Rahmenhandlung erzählt "Träumereien an französischen Kaminen" 22 Märchen des deutschen Schriftstellers Richard von Volkmann-Leander (eigentlich Richard von Volkmann, der Autor benutzte als Pseudonym den Namen "Richard Leander"). Der im Jahr 1830 geborene Chirurg erlebte den Krieg als Militärarzt aus erster Hand und verfasste in diesem Zeitraum seine berühmte Märchensammlung. Sein Name ist zwar ganz nicht so bekannt wie etwa der der Brüder Grimm oder Wilhelm Hauff, kann aber durchaus in einem Atemzug mit diesen genannt werden. Er steht für wunderschöne, klassische Märchen, die den Hörer, falls er erwachsen ist, zurück in seine Kindheit führen. Auch kleine Kinder werden bezaubert sein von diesen kleinen Geschichten. Die folgenden Erzählungen sind auf vier CDs versammelt:

Die künstliche Orgel ? Goldtöchterchen ? Vom unsichtbaren Königreiche ? Wie der Teufel ins Weihwasser fiel ? Der verrostete Ritter ? Von der Königin, die keine Pfeffernüsse backen konnte ? Der Wunschring ? Die drei Schwestern mit den gläsernen Herzen ? Eine Kindergeschichte ? Sepp auf der Freite ? Heino im Sumpf ? Pechvogel und Glückskind ? Die Alte-Weiber-Mühle ? Das Klapperstorch-Märchen ? Wie sich der Christoph und das Bärbel immer aneinander vorbei wünschten ? Die Traumbuche ? Das kleine bucklige Mädchen ? Der kleine Vogel ? Die himmlische Musik ? Der kleine Mohr und die Goldprinzessin ? Von Himmel und Hölle ? Der alte Koffer

Diese 22 Märchen sind altmodische Erzählungen im allerbesten Sinne. Hier gibt es wunderschöne Prinzessinnen, hartherzige Ritter, verträumte Narren und ehrwürdige Könige; arme und redliche Bauern, den leibhaftigen Teufel nebst seiner strengen Großmutter, tapfere Königssöhne und viele weitere Figuren, die wir aus Märchen kennen und lieben. Die Erzählungen sind teils heiter, teils traurig und nachdenklich, allesamt aber sind sie fantasie- und stimmungsvoll - die richtige Einstimmung für die kalte Jahreszeit. Untermalt sind die Lesungen von klassischer Musik, die aber jeweils so dezent unterlegt ist, dass sie die Erzählung nicht dominiert, sondern nur sachte unterstützt und so zum Träumen einlädt. Auch zum Einschlafen sind diese Märchen für Kinder gut geeignet.

Um Märchen zu lesen, bedarf es anderer Stimmen als bei anderen Genres. Titania hat für diese inszenierte Lesung elf großartige Sprecherinnen und Sprecher gewonnen, die mit ihren charismatischen Stimmen eine Atmosphäre der Beschaulichkeit, ja einer richtigen Märchenstunde zaubern. Der einzige, den man in dieser Riege noch vermissen würde, ist der 2002 verstorbene Hans Paetsch, der "Märchenonkel der Nation".
Die meisten der hier vertretenen Stimmen erkennt der Hörer auf Anhieb, da sie als Synchronsprecher bekannt sind: Arianne Borbach (unter anderem die deutsche Stimme von Catherine Zeta-Jones), Dagmar von Kurmin, Evelyn Maron (Kim Basinger), Monica Bielenstein (Emma Thompson), Rita Engelmann (Catherine Deneuve), Viola Sauer, Christian Rode (Christopher Lee), Hartmut Neugebauer (William Shatner), Kammerschauspieler Heinz Ostermann, Jochen Schröder (Gregory Peck) und Jürg Löw.
Während die Männerstimmen feierlich und beschwingt die Märchen vortragen, sind die Frauenstimmen sanft, fast zärtlich; sie alle interpretieren die Märchen von Volkmann-Leander mit viel Gefühl, und, wo nötig, mit Witz und Temperament.

"Träumereien an französischen Kaminen" ist eine schöne, sehr hübsch inszenierte Sammlung klassischer Märchen, die von den genau passenden Stimmen atmosphärisch vorgetragen werden. Dieser Märchenschatz gehört eigentlich in jedes Regal, zumal er sich auch sehr gut für kleinere Kinder eignet.

Christina Liebeck



CD | CD-Anzahl: 4 | Erschienen: 01. Oktober 2008 | ISBN: 9783785736418 | Laufzeit: 255 Minuten | Preis: 19,95 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Die Märchen BoxDie KarawaneAli Baba und die vierzig Räuber & Aladin und die WunderlampeDornröschen und andere MärchenTräumereien an französischen Kaminen