Media-Mania.de

 original + ungekürzt: Great Expectations


Cover
Gesamt ++++-
Anspruch
Aufmachung
Gefühl
Preis - Leistungs - Verhältnis
Spannung
Ton


Charles John Huffam Dickens hat zahlreiche Romane geschrieben, die ihm weltweiten Ruhm einbrachten: "Oliver Twist", "A Christmas Carol" oder "David Copperfield" gehören zu seinen bedeutendsten Werken, die oft vertont und verfilmt wurden. Auch "Great Expectations" ist ein großartiger englischer Klassiker, weshalb der Verlag Bertz + Fischer ihn in seiner "original + ungekürzt"-Reihe aufgenommen hat, in der englische Klassiker vertont werden. Auf zwei MP3-CDs finden sich für alle, die der englischen Sprache mächtig sind, mehr als achtzehn Stunden Hörvergnügen.

Pip ist ein Waisenjunge aus England, der von seiner impulsiven älteren Schwester und deren Ehemann, einem gutmütigen Dorfschmied, aufgezogen wird. Sie leben in ärmlichen Verhältnissen. So ist dem Jungen keine allzu unbeschwerte Kindheit beschert, dennoch ist er zufrieden mit seinem Leben. Pip erheischt einen Blick auf eine andere Welt, als er auf eine exzentrische reiche Dame trifft, Miss Havishham. Diese wurde von ihrem Verlobten verlassen, ist seitdem verbittert und versucht, es der Männerwelt durch ihre schöne Adoptivtochter Estella heimzuzahlen, die sie zu einer kaltherzigen jungen Frau erzieht. Pip verliebt sich in Estella und fortan reicht ihm sein bescheidenes Leben nicht mehr, er will ein Gentleman werden.
Nachdem er einige Jahre lang an der Seite von Miss Havishham und Estelle verbracht und eine Lehre bei dem Mann seiner Schwester begonnen hat, findet Pip einen unbekannten Wohltäter, der ihm eine Ausbildung zum Gentleman finanziert und ein großes Vermögen in Aussicht stellt.

In den folgenden Jahren entwickelt sich Pip tatsächlich zum Gentleman - aber auch zum Snob, der seine Werte und Moralvorstellungen vergisst, der in London Geld verprasst und mit Familie und alten Freunden bricht ...

In den Grundmotiven erinnert "Great Expectations" stark an "David Copperfield". Wieder ist dies ein Roman, in dem Dickens eigene Erfahrungen verarbeitet, in dem er Kritik an der damaligen Gesellschaft übt, das Elend der unteren Schichten verdeutlicht und über das Erwachsenwerden schreibt.
Mit spitzer Feder stellt Dickens die Welt der Armen und der Reichen dar, lässt dabei zwar so manches Mal die Grautöne außer acht und übertreibt nicht selten in der Darstellung der Grausamkeit und Dekadenz der Wohlhabenden, malt aber insgesamt ein anschauliches, überzeugendes Bild. Besonders die elenden Verhältnisse, in denen Pip aufwächst, schildert Dickens glaub- und bildhaft, sodass man sich selbst ohne viele historische Kenntnisse gut vorstellen kann, wie das Leben einfacher Arbeiter in dieser Zeit aussah.

Wieder einmal wartet Charles Dickens auch mit skurril-unterhaltsamen Charakteren auf, die seine Romane so spannend und lebendig machen, allen voran die schrullige Miss Havishham und Estella. Pip ist ein Held, der schnell die Sympathie des Hörers gewinnt - allerdings wird diese oft auf die Probe gestellt, denn Pip entwickelt sich zu einer verantwortungslosen, selbstsüchtigen Person. Trotzdem kann man nicht ganz mit dem jungen Mann brechen, der alles tut, damit seine Liebe erwidert wird, der unbedingt ein Gentleman werden will, der erst nach zahlreichen Enttäuschungen, Verwicklungen und unterhaltsamen Abenteuern erfährt, wer sein Wohltäter ist.

Das Hörbuch wurde eingelesen von Michael Page, der eine gelungene Leistung erbringt. Besonders in den Dialogen zeigt sich sein Talent, wenn er den Figuren eine ganz eigene Stimme verleiht, sie durch individuelles Timbre und Betonung lebendig werden lässt. Seine Aussprache ist klar und gut verständlich, allerdings sollten die Englischkenntnisse des Hörers über das gewöhnliche Schulenglisch hinausreichen, ansonsten könnten Verständnisschwierigkeiten auftauchen. Wer bestimmte Passagen noch einmal nachlesen muss, kann aber jederzeit auf eine PDF-Datei mit dem Text des Buches zurückgreifen, die sich auf den CDs befindet.

"Great Expectations" verdeutlicht das Gesellschafts- und Menschenbild Dickens? und erzählt dabei auch eine spannende, manchmal komische, oft dramatische Geschichte. Die Hörbuchversion macht dank der kurzweiligen Lesung von Michael Page viel Spaß, allerdings nur, wenn die Englischkenntnisse ausreichend sind.

Linda Dannenberg



CD | CD-Anzahl: 2 | Erschienen: 01. Mai 2008 | ISBN: 9783865055378 | Laufzeit: 1102 Minuten | Preis: 29,90 Euro

Bei Amazon kaufen


Ähnliche Titel

Cover

Cover

Cover

Cover

Cover
Women in LoveThe Canterville GhostA Room with a ViewJane EyreBleak House